Personalie

Jo Seong-jin ab jetzt alleiniger CEO von LG Electronics

- LG Electronics hat mit sofortiger Wirkung Jo Seong-jin zum alleinigen CEO befördert. Seong-jins Verantwortung erstreckt sich über alle Geschäftsbereiche von LG Electronics, inklusive Home Appliances, Mobile Communications, Home Entertainment und Vehicle Components, sowie die Aufsicht von mehr als 120 Landesorganisationen weltweit. von Thomas Kletschke

Ab jetzt neuer CEO bei LG - Jo Seong-jin (Foto: LG)

Ab jetzt neuer CEO bei LG – Jo Seong-jin (Foto: LG)

Der 60-Jährige wechselt aus seiner Position als Leiter des Geschäftsbereichs Home Appliances & Air Solution und als einer von drei Representative Directors, die für zentrale Entscheidungen der gesamten Organisation verantwortlich zeichnen.

Jo Seong-jin startete seine Karriere 1976 bei Goldstar und war Mitglied des Teams, das 1980 LGs erste automatische Waschmaschine entwickelte. Bevor er 2015 President des Geschäftsbereichs Home Appliances wurde, leitete er die Waschmaschinenabteilung. 2007 erhielt er den Bronze Tower Order of Industrial Service Merit von der Koreanischen Regierung für seine Beiträge zur Entwicklung neuer Technologien und der Koreanischen Industrie. In jüngerer Vergangenheit war er federführend an LGs Eintritt in den Markt für Premiumhaushaltsgeräte beteiligt. Das betrifft die Einführung der Marke LG SIGNATURE und der Signature Kitchen Suite von Einbauküchen ebenso wie die Basis künftiger Geschäftsaktivitäten in den Bereichen Internet of Things und Smart Home.

Der LG-Aufsichtsrat hat zudem Song Dae-hyun (58), zurzeit Leiter der GUS Region und President von LG Russland, zum President und CEO des Geschäftsbereichs Home Appliances & Air Solution und somit zum Nachfolger Jo Seong-jins befördert. Mit 33 Jahren Firmenzugehörigkeit gehört Dae-hyun zu den altgedienten Kräften des Unternehmens. Er war auf geschäftlicher Seite an beinahe jeder Produktlinie des Geschäftsbereichs Home Appliances beteiligt, darunter Klimageräte, Kühlschränke und Kochgeräte. Als Leiter der GUS Staaten und Russlands war er in ökonomisch herausfordernden Zeiten verantwortlich für das Wachstum von LG in der Region.

Zusätzlich zu diesen beiden Personalien wurden fünf weitere Manager zu Executive Vice Presidents befördert, 13 Manager wurden zu Senior Vice Presidents ernannt und 38 Personen wurden zu neuen Vice Presidents berufen. Die neu geschaffenen Rollen und Zuständigkeiten werden am 1. Dezember 2016 wirksam, die Beförderungen am 1. Januar 2017, nach der Versammlung der Anteilseigner.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.