Soester Rewe-Markt ausgezeichnet

- von Ralf Sablowski

Food-Bereich: Animierte Produktkommunikation als Erfolgsfaktor.

Der Rewe-Nüsken-Markt am Rigaring in Soest konnte als einziger Lebensmittelmarkt in der Kategorie Food im deutschlandweiten Wettbewerb „Store of the Year“ eine Auszeichnung gewinnen. Der Markt war in der Endausscheidung unter die letzten drei gekommen. Der Preis wird vom Hauptverband des Deutschen Einzelhandels  verliehen.

Neben Nüsken, die mit dem neuen Markt am Rigaring in Soest ins Rennen gegangen waren, bewarben sich namhafte Spezialisten wie Karstadt, Douglas und Schuhbeck’s Gewürzladen aus München. Über den Erfolg der Wettbewerbteilnahme berichtet Marcus Nüsken: „Wir waren uns sicher, dass wir mit dem Rigaring-Konzept Aufmerksamkeit erzielen würden; unter die ersten Drei zu kommen, hätten wir nicht ohne weiteres erwartet.“ Als Erfolgsfaktoren wurden die Großzügigkeit des Marktes, die animierte Produktkommunikation via Flachbildschirme sowie Farb- und Duftkonzept bewertet. Die Auswahl der Preisträger erfolgte nach Angaben des Einzelhandelsverbandes generell durch die folgenden Kriterien: Innovationsgrad, Kundennutzen, Wertschöpfungspotential, Erlebniswert, Leitbildfunktion und Alleinstellungsmerkmal.

Für Dr. Robert Weitz, Jury-Mitglied und HDE-Geschäftsführer, sind die Preisträger „beispielhaft für die vielen kreativen Unternehmen der Branche. Sie zeigen, dass die 0815-Läden, die so oft die Einkaufsstraßen beherrschen, nicht alles sind. Denn daneben gibt es sehr viele lebendige, anspruchsvolle und innovative Einzelhandelskonzepte“.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.