Bei Starbucks mit dem iPhone zahlen

Starbucks testet derzeit zwei neue iPhone-Applikationen. Nutzer in Seattle und im Silicon Valley können bereits mit einer virtuellen Starbucks-Geldkarte auf dem Display per Barcode-Leser zahlen.

- von Ralf Sablowski

Starbucks will das iPhone zur virtuellen Geldkarte machen.

Derzeit laufen die Versuche lediglich an der US-Westküste, aber die neue App für das iPhone kann schon heute kostenlos jeder interessierte Anwender herunterladen. Die App funktioniert wie eine virtuelle Starbucks-Karte: Um ein Getränk zu bezahlen, wird ein Barcode erzeugt , an der Kasse eingescannt und der Kauf so getätigt. Mit der App kann der Nutzer sein Starbucks-Konto bequem verwalten und Beträge von der Kredit- auf die Starbucks-Karte buchen.

Starbucks will mit der neuen Software fürs iPhone sein Angebot für Handy-Telefonierer international ausbauen, sollten die Tests zufrieden stellend verlaufen. Mit der Applikation MyStarbucks können iPhone-Besitzer schon heute Läden der Kette per GPS orten und sich über alle Kaffeevarianten informieren.

(rs)

Verwandte Beiträge

One thought on “Bei Starbucks mit dem iPhone zahlen

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.