Bell Micro erweitert Bereich Digital Signage

- Ein Distributionsabkommen mit Matrox Graphics hat Bell Micro bekanntgegeben. Der Neubiberger Value Added Distributor vertreibt ab sofort das Multi-Display-Portfolio des kanadischen Anbieters von Grafiklösungen für den professionellen Einsatz über seine Digital-Signage-Reseller. Bell Micro bietet seinen Kunden damit eine neue und erweiterte Auswahl an Mehr-Schirm-Lösungen für digitale Beschilderungen. von Ralf Sablowski

Bell Micro nimmt Matrox-Produktlinie in sein Portfolio auf.

Bell Micro vertreibt Multi-Display-Grafikkarten von Matrox, die Extio-Serie, die Grafik-Erweiterungs-Module (GXM) sowie Veos. Das sind mehrkanalige Digital-Verlängerungen zur Aufteilung oder Kopie eines Bildschirminhalts auf mehrere entfernte Displays.

„Die Aufnahme der Matrox-Produktlinie in unser Portfolio stellt eine wertvolle Ergänzung zu unserem Digital-Signage-Angebot dar“, erklärt Paul Mehl, Country Manager Deutschland bei Bell Micro. „So können unsere Partner spezielle Grafik-Technologien für die ständig steigenden Anforderungen im Bereich Multi-Display anbieten.“

„Für Matrox Graphics ist Bell Micro der ideale Vertriebspartner für Produkte mit einer Ausrichtung für den Digital-Signage-Markt“, sagt Jochen Köhl, Director Sales & Marketing, Matrox Electronic Systems GmbH. „Bell Micro verfügt über entsprechende Erfahrungen, Kontakte und Kunden, deren Installationen sich durch Matrox’ Multi-Display-Lösungen umkompliziert vergrößern, vervielfältigen oder in digitaler Qualität verlängern lassen.“
(rs)

Verwandte Beiträge

  • Stinova: NVIDIA ION-basierte Hardwareplattformen unterstützt
  • Litefast: Neues 360° LED Video-Display
  • Matrox: Konkurrenz für Minicom

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.