Gutes Geschäftsklima und positive Erwartungen

OVAB Europe hat zum zweiten Mal den Geschäftsklimaindex für die Digital Signage Branche veröffentlicht. Drei Viertel der befragten Unternehmen erwarten eine positive Entwicklung.

- von Ralf Sablowski

Dirk Hülsermann, Präsident OVAB Europe

75 Prozent der Unternehmen, die in Europa im Bereich digitale out-of-Home-Medien aktiv sind, erwarten in den nächsten sechs Monaten eine positive wirtschaftliche Entwicklung für die eigene Branche. Das geht aus dem Digital Business Climate Index (DBCI) hervor, der jetzt für das 4. Quartal 2009 vom OVAB Europe, dem Interessenverband der kontinentalen Digital-out-of-Home-Industrie (DooH-Industrie), erhoben wurde.

Weit über ein Drittel (39 Prozent) der über 220 befragten Unternehmen aus dem Bereich Digital Signage bewerten die aktuelle Wirtschaftslage für Ihre Produkte und Dienstleistungen demnach mit „gut“. Rund 40 Prozent zeigen sich zufrieden mit der aktuellen Situation. Der DBCI-Index liegt damit bei einem Wert von 39 weiter im Mittelfeld.

Im europäischen Vergleich der befragten Märkte liegen Deutschland, die Türkei und Skandinavien in Sachen positives Wirtschaftsklima klar vorne. Russland weist als einziger Markt in Europa einen negativen Index auf. Die Aufnahme des russischen Marktes in den DBCI erklärt auch den leichten Abschwung des Index auf 39 zu erklären (letztes Quartal: 42).

„Die Stimmung im Markt ist trotz der gesamtwirtschaftlich angespannten Situation gut. Das ist die sehr positive Botschaft des DBCI“, so Dirk Hülsermann, Präsident des OVAB Europe. „Für den in der nächsten Woche beginnenden Digital-Signage-Summit in München bedeutet dieser Trend zudem ein deutliches Signal in den Markt, die Krise weiter als Chance für künftiges Wachstum zu nutzen.“

Für den DBCI hat der Verband die Unternehmen der Branche aus den Bereichen Hard- und Software, Infrastruktur, Service, Netzwerkbetreiber und Werbung aus allen relevanten europäischen Ländern und Regionen befragt. Zurzeit sind dies neben der DACH-Region Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Skandinavien, Benelux, Ungarn, Türkei und Russland.

Entwickelt wurde der DBCI vom OVAB Europe-Mitglied invidis consulting, das auch die Umfrage durchgeführt hat. Der nächste Index wird zu Beginn des ersten Quartals 2010 veröffentlicht.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.