Internet als Krisengewinner

- Das Internet ist einer der Gewinner der Wirtschaftskrise. Immer mehr Werbungtreibende setzen auf die zahlreichen Möglichkeiten des Online- und Mobile Marketing. Der Online-Vermarkterkreis (OVK) prognostierte am ersten Messetag der Kölner dmexco für 2009 mehr als vier Milliarden Euro an Brutto-Werbeaufkommen für die Onlinewerbung in Deutschland. Online-Werbung wächst damit 2009 hierzulande um zehn Prozent. von Ralf Sablowski

Internet-Werbung wächst weiter und ist auf der dmexco ein wichtiges Thema.

Der Anteil der Onlinewerbung am Mediamix steigt auf 17 Prozent, während klassische Medien Boden verlieren. Dieser Trend, so ein erstes Fazit der dmexco, wird sich 2010 noch verstärkt fortsetzen. Digitales Marketing kann künftig eine Führungsrolle im Marketingmix übernehmen. So geht beispielsweise Maurice Lévy, Chef der weltweiten Agenturgruppe Publicis, „von einer weiteren Umschichtung der Werbebudgets von den klassischen Medien zu den digitalen Kanälen“ aus.

Die Branche profitiert besonders von den rasanten Zuwächsen bei neuen Werbeformen wie Online-Video oder Mobile Werbung, die im ersten Halbjahr 2009 um 270 Prozent bzw. 52 Prozent zulegten. Sie ermöglichen Agenturen und Werbungtreibenden neue kreative Umsetzungen und Lösungen. „Wer Online-Marketing auf seine technischen Möglichkeiten reduziert, greift zu kurz“, sagte Wenda Harris Millard, Chefin der US-Beratungsfirma Media Link LLC, in ihrer Eröffnungsrede.

Die neue Kreativität in der digitalen Wirtschaft war eines der Topthemen am ersten Tag der digital marketing exposition & conference. Google-Manager Henrique de Castro sagte: „Wir werden Zeuge eines großen Medienumbruchs, bei dem das bewegte Bild künftig online auf den Fernseher kommt.“

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.