Schweizer Elektronikmarkt mit eigenem TV-Programm

- Der Schweizer Elektronikfachmarkt M-Electronics bietet in seinen Filialen ab sofort ein eigenes TV-Programm. Das neue einheitliche Programm „Mel-TV“ wird auf den Bildschirmen der angebotenen Geräte gezeigt und von zentraler Stelle eingespeist. Mel-TV soll eine nationale Identität schaffen und dem Kunden die Angebotspalette und die Vorteile der einzelnen Fernsehgeräte in bewegten Bildern präsentieren. von Ralf Sablowski

Schweizer Fachmarkt präsentiert eigenes TV-Programm auf angebotenen Geräten.

Mel-TV basiert auf der neuesten HD-Technologie HDMI 1.3 und sendet in den drei Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch. 38 Kilometer HDMI-Kabel und 10 Kilometer Meter Glasfaserleitungen wurden dafür installiert. Zu den gemeinsamen Programmteilen können auch lokale Inhalte wie Wettbewerbe oder Aktionen gezeigt werden. Die Filialen der Migros-Tochter können unterschiedliche Templates nutzen und so einfach eigene Inhalte produzieren.

Alle 108 M-Electronics-Filialen über Fernsehwände, welche die Geräte der verschiedensten Marken zeigen und die bis anhin von jeder Filiale beliebig bespielt worden sind. Für die Programmgestaltung und erste Inhalte von Mel-TV waren Sony Professional Solutions, die Werbeagentur von Melectronics Inhalt&Form und die Full-Service Agentur für Bewegtbild Ultra Images zuständig.

(rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.