GWA Production Award öffnet sich digitalen Medien

- Noch bis zum 28. Januar nimmt der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA Medienproduktionen für seinen Production Award an. Die Arbeiten werden nach Produktionsleistung und Qualität des Produktionsmanagements bewertet. Zugelassen sind Einreichungen von Produktions-, Kommunikations- und Werbeagenturen. von Ralf Sablowski

GWA Production Award

Die Arbeiten müssen im letzten Quartal 2008 und im Jahr 2009 durchgeführt und veröffentlicht worden sein. Neben Printprodukten können dieses Jahr auch crossmediale und vernetzte Produktionen eingesendet werden. Mobile- und Online-Kommunikation, Digital Signage und CRM-getriebene Lösungen werden berücksichtigt.

Der GWA findet in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Partner sind unter anderem Adobe, der Deutsche Fachverlag und Samsung. Die Jurymitglieder sind Repräsentanten der Druckindustrie, Druckvorstufensoftware und des Verlagswesens. Außerdem sind Werbungtreibende sowie Experten aus dem universitären Bereich und aus Kommunikationsagenturen vertreten. Die Preise werden in Frankfurt am 29. April 2010 verliehen.

Der GWA Production Award steht für herausragende, auf hohem technischen und gestalterischen Niveau produzierte Leistungen und Ergebnisse der professionellen Medienproduktion. Er würdigt als einziger Wettbewerb die Komplexität des modernen Medienproduktions-Prozesses ganzheitlich. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.