HoloPro im futuristischen DS-Konzept von Intel und Microsoft

- Intel hat auf der National Retail Federation Convention (NRF) sein in Zusammenarbeit mit Microsoft entwickeltes brandneues Digital-Signage-Konzept vorgestellt. Herzstück des neuen Elements ist eine große HoloPro-Sonderscheibe  mit einer Bilddiagonale von 79 Zoll (1,46 m x 1,69 m), die im Hochformat neben einem LCD-Monitor angeordnet ist. Dadurch entsteht ein raumgestaltendes Element, das zum Großteil transparent und offen wirkt. von Ralf Sablowski

HoloPro von G+B pronova ist Kernstück eines innovativen DS-Systems.

Das neue Digital-Signage-Konzept erinnert an den Science Fiction Minority Report mit Tom Cruise in der Hauptrolle: Die verwendete Software erfasst mit Hilfe einer Kamera Größe, Alter und das Geschlecht der Kunden. Dadurch kann das System eine genau an diesen angepasste Werbung aufrufen. Gleichzeitig kann auch der Stil der Kleidung erkannt und somit dazu passende Ware vorgestellt werden.

Die integrierte Multi-Touch-Oberfläche erlaubt es dem Kunden, per Fingerdruck eigene Wünsche einzugeben und gezielte Suchen durchzuführen. Kombiniert mit einer entsprechenden Datenbank wird der Kunde dann virtuell auf einem Plan in die entsprechenden Shops geleitet. Darstellungen in Form von Augmented Reality ergänzen diese Digital Signage Plattform der Zukunft.

Das Designkonzept des Systems stammt übrigens von Frog-Design. Das weltweit tätige Unternehmen, das ursprünglich als Esslinger Design im Schwarzwald gegründet wurde, hat heute seinen Firmensitz im Silicon Valley.

Die Grundlagen für die Entwicklung von HoloPro wurden am Institut für Licht- und Bautechnik (ILB) an der Fachhochschule Köln erarbeitet. HoloPro wurde 1998 vom ILB zum Patent angemeldet, vertrieben wird es von der G+B pronova aus Bergisch Gladbach. (rs)

Verwandte Beiträge

Microsoft & Intel: Gemeinsame Sache bei Digital Signage

Interaktive Digital-Signage-Lösung: Intel und Microsoft auf der NRF

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.