Brightsign in Frankreich erfolgreich

- BrightSign feiert mit seinem französischen Distributor und Systemintegrator TMM die Auszeichnung Ecrans d’Or 2010 für Frankreichs größtes Digital Signage-Netzwerk im Einzelhandel. In achtzig Filialen der Handelskette FNAC steuern 1500 BrightSign-Mediaplayer über 3000 Displays. von Ralf Sablowski

Logo BrightSign

TMM Communication wurde mit dem Ecrans d'Or 2010 des französischen APCAD ausgezeichnet.

Brightsign gratulierte TMM Communication zur Auszeichnung mit dem Ecrans d’Or 2010, dem „Goldenen Bildschirm“, für die beste Digital-Signage-Installation in der Kategorie Verkaufskommunikation des französischen Digital Signage-Verbandes APCAD. TMM erhielt den Preis für seine Installation bei FNAC, für die 1.500 vernetzte Brightsign-Sign-Controller mehr als 3.000 Displays in 80 FNAC-Verkaufsfilialen in ganz Frankreich steuern. Das auf den Vertrieb von Unterhaltungsprodukten (hauptsächlich Bücher, Tonträger und Unterhaltungselektronik) spezialisierte internationale Handelsunternehmen ist einer der größten Einzelhändler dieser Branche in Frankreich.

Das Brightsign-Projekt von TMM war eine von insgesamt 34 Einreichungen für den Ecrans d’Or, der in den Kategorien Verkaufskommunikation, Interne Kommunikation und Kreativer Inhalt von einer Jury aus sechs unabhängigen Experten vergeben wird. Mehr als 500 Gäste nahmen an der Preisvergabe im Casino de Paris Theatre in Paris teil.

Die von TMM für FNAC entwickelte Digital Signage-Lösung setzt Brightsigns Solid-State-Mediaplayer ein, um in allen achtzig französischen FNAC-Filialen Digital-Sign-Displays mit Video- und Bildwiedergabe in voller HD-Auflösung zu steuern. Die Solid-State-Plattform arbeite laut Hersteller viel zuverlässiger als ein PC, unterstützt Netzwerkfunktionen zur Fernaktualisierung und sei überdies bedeutend preiswerter als eine PC-Lösung – sowohl bei den Kosten pro Player-Einheit als auch bei denen für den Netzwerkdienst.

Um tägliche Aktualisierungen einfach durchzuführen, werden alle 1500 Brightsign-Player von der FNAC-Hauptniederlassung aus über den von Brightsign gehosteten Netzwerkdienst Brightsign Network in Kombination mit einer von TMM eigens für FNAC entwickelte Benutzeroberfläche verwaltet.

Die Kooperation zwischen TMM und FNAC wird mit einer Reihe von Anschlussprojekten fortgesetzt. Letztendlich werden 2000 bis 3000 Brightsign-Mediaplayer in europäischen FNAC-Filialen auch außerhalb Frankreichs installiert sein. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.