YungTay Elevator nutzt UGAs cloudbasiertes Werbesystem

- UGA Digital und YungTay Elevator haben bei der World Elevator & Escalator Expo 2010 mit Archer Digital Signage Services die weltweit erste Installation von cloudbasierten Werbesystemen in Aufzügen vor der Markteinführung vorgestellt. Durch die Zusammenarbeit entstehen für den Aufzughersteller und die anderen beteiligten Partner neue Umsatzquellen. von Ralf Sablowski

Cloudbasiertes DS-System in Aufzügen

Die erste Installation von cloudbasierten Werbesystemen erfolgt in Aufzügen.

Bei den Archer Digital Signage Services von UGA Digital handelt es sich um ein cloudbasiertes digitales Werbesystem, über das Werbetreibende den Werbe- und Informationsfluss auf allen Bildschirmen innerhalb eines Netzwerks von einer zentralen Website aus verwalten können. Dadurch entsteht beim Betreiber ein geringerer Bedarf an zusätzlicher Hardware und Wartung vor Ort. Werbetreibende profitieren von der Möglichkeit, ihre Inhalte in Echtzeit zu verwalten und können sogar die Sendezeit je nach Werbebotschaft und Ort bestimmen.

Da die Aktualisierung, Anpassung und Verwaltung der Inhalte von qualifiziertem Fachpersonal ausgeführt wird, trägt Archer zu einer Verringerung der Betriebskosten bei und ermöglicht eine Skalierung der Bildschirmanzahl ohne das eine Installation zusätzlicher Back-End-Hardware nötig ist.

Durch die Kombination aus aufmerksamem Publikum in Aufzügen und einer Verwaltung der Inhalte durch den Endnutzer soll sich die Effizienz dieses digitalen Werbesystems der Online-Werbung annähern. „Archer stellt eine Anpassung des Google-Modells für Online-Langzeitwerbung für den Bereich digitaler Werbe- und Informationssysteme dar. Durch das messbare und garantierte Zielpublikum in Aufzügen ist YungTay der perfekte Partner für diese Markteinführung“, sagte Nick Fothergill, CEO von UGA Digital.

Werbesysteme in Aufzügen werden bislang durch kostenintensivere und kompliziertere PC-basierte Systeme betrieben, bei denen Inhalte über physische USB- und SD-Speichersysteme verwaltet werden. „Archers webbasierte Verwaltung von Inhalten verringert die Auslastung der Betreiber und ermöglicht Werbetreibenden sofortigen Zugang zu ihren Inhalten und Kunden“, fügte Nick Fothergill hinzu. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.