Rabatt-Aktion von m.i.b

- In einer bisher nie dagewesenen Rabattaktion, bietet die m.i.b GmbH allen Kunden ein interessantes Angebot: Für alle Terminals der hauseigenen Abida-Familie, bietet der renommierte Terminal-Hersteller aus Haan im Rheinland, einen Sommer-Rabatt von 500 Euro an. Damit möchte m.i.b an das bisher verkaufsstärkste Jahr 2009 anknüpfen, in dem über 150 Terminals verkauft wurden. Zu den Projektkunden gehörten die Deutsche Bahn, das Deutsche Meeresmuseum aber auch Konzerne wie Nintendo und GdF Suez. von Ralf Sablowski

Zoo Osnabrück

m.i.b-Insatallation im Zoo Osnabrück.

Geschäftsführer Jörg Preuss sieht eine deutliche Entwicklung im Terminalmarkt: „Wir sehen hier eine ganz klare Verlagerung. Weg vom Einzel-Terminal der Hotels, oder der Kommune als Internet- oder Beratungsterminal, hin zum Einsatz in den grossen Firmen für Mitarbeiterschulungen oder als Intranetzugang für Mitarbeiter ohne eigenen PC-Arbeitsplatz. Der Grund hierfür ist klar in der schnell fortschreitenden Entwicklung des Digital Signage zu sehen. In diesem Bereich beweist die m.i.b seit über 3 Jahren hohe Fachkompetenz.“

Das Haaner Unternehmen machte in 2009 mit seinen drei Geschäftssäulen Terminals, Digital Signage und Großmonitore einen Jahresumsatz von über einer Millionen Euro. Basis dafür waren neben den Terminal-Projekten auch bedeutende Digital-Signage-Aufträge. Etwa beim LKW-Bauer Iveco mit 55 Digital Signage-Clients, die Ausstattung des Zoos Osnabrück mit einem an die Neue Osnabrücker Zeitung angebundenes Redaktions-Anzeige-System oder die Ausstattung des Ozeaneums in Stralsund mit einem Komplett-Programm aus Terminals, Großmonitoren und dem firmeneigenen entwickelten DS-System PIN. (rs)

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.