Pure Play Direct und Scala kooperieren

- Die ehemaligen Geschäftsführer der Pureplay Music haben nun das Unternehmen Pure Play Direct gegründet. Damit möchten sie das Serviceangebot an Hardware und Software erweitern. Die Produkte seien besonders zuverlässig mit einer Ausfallquote von unter einem Prozent. von Stefanie Schömann-Finck

Pure Play Direct bietet Instore-Musik

Pureplay Music war in Zusammenarbeit mit Mood media vor allem im Bereich Instore-Musik tätig. Auch das Full-Service-Unternehmen Pure Play Direct bietet Gema-freier Musik für die Instore-Nutzung an. Laut Pure Play Direct werden die Titel bereits in meheren tausend Geschäften weltweit genutzt.

Pure Play Direct möchte mit dem Musikangebot den Händlern einen kostengünstigen Wettbewerbsvorteil und jungen Musiktalenten eine Plattform bieten.

Aktuell hat Pure Play Direct die Zusammenarbeit mit dem führenden Softwareanbieter Scala bekannt gegeben. „Scala ist Weltführer im Bereich Instore-Content-Management-Software. Mit der Zusammenarbeit erweitern wir unser Portfolio deutlich“,  sagt Marco Burkhardtsmayer, COO bei Pure Play Direct. „Mit der Nutzung des Scala-Netzwerkes und der Software und der Hardware von IAdea sind wir nun in der Lage, unseren Kunden komplette Instore-Musik-Lösungen anzubieten.“

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.