Der gläserne Kunde

- Erstmals wurde im europäischen Einzelhandel eine Kundenfrequenzmessung platziert, die auch das Alter und Geschlecht der Shopper analysiert. Der Euronics XXL – Markt Heller in Cham nutzt diese Technik ab sofort bei der Kundenfrequenzmessung.  Dabei werden die Besucherströme am Ein- und Ausgang gemessen. von Stefanie Schömann-Finck

Visapix-Software erfasst Alter und Geschlecht

Die Technik wurde von Visapix entwickelt. „Unsere innovativen Retail Intelligence Lösungen sind schon heute in einer Vielzahl deutscher Einkaufszentren und Handelsunternehmen erfolgreich im Einsatz“, sagte Engelbert vom Kolke, Geschäftsführer bei Visapix. „Wir freuen uns, dass wir unser großes Know-how in der videobasierten Besucherfrequenzmessung im Handel nun auch dazu nutzen können, dem Einzelhandel Informationen über die Schichtung ihrer Shopper zu liefern. Diese Lösung hat als einzige auch ein Zertifikat der Datenschutzbehörde erhalten.“
 
Die  Besucherzahl an allen Verkaufstagenwird präzise erfasst. Das Zählsystem gibt fortlaufend Auskunft darüber, wie viele Personen wann welchen Eingang genutzt haben. Die Ergebnisse der Besucherfrequenzmessung können nach Uhrzeit, Wochentag oder Eingang ausgewertet werden und ermöglichen so eine bessere Messbarkeit der frequenzerhöhenden Marketingmaßnahmen. Da alle Bilder sofort verworfen werden, speichert der Controller nur die Zähldaten. Das Datenschutzzertifikat wurde vom ULD in Kiel ausgestellt.

Bei Euronics XXL-Heller werden die von der Kamera gewonnenen Informationen an das ERP-System HIW Rendite 10 übergeben und dort weiter analysiert und mit den Abverkaufsdaten verglichen. „Dadurch wird es für unsere Kunden möglich, ihre Personaleinsatzplanung deutlich zu optimieren, durchgeführte Werbemaßnahmen besser auszuwerten und die Sortimente noch besser auf die verschiedenen Kundengruppen auszurichten,“ sagte Peter Heller, Geschäftsführer der HIW GmbH.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.