China verdrängt Deutschland vom Siegertreppchen

-

Der Werbemarkt befindet sich im Aufschwung. Wie invidis berichtete (Werbemarkt 2010, 23.11.10), rechnen Werbeexperten mit einem Wachstum in diesem und im kommenden Jahr. Zenith Optimedia prognostiziert nun sogar ein stetiges Wachstum für die kommenden drei Jahre.  Aber: „Das Investitionsniveau aus der Zeit vor der Finanzkrise werden wir in Deutschland erst 2012 wieder übertreffen“, glaubt Nicole Prüsse, Chairman Zenith Optimedia Deutschland. von Stefanie Schömann-Finck

Außenwerbung wird gewinnen

So positiv die Aussichten zunächst stimmen, weltweit kann Deutschland trotzdem bald nicht mehr mithalten. China wird mit einem Wachstum von 51 Prozent in drei Jahren Deutschland vom dritten Platz verdrängen, so die Prognose. Die USA und Japan sollen weiterhin auf den ersten beiden Rängen bleiben.  

Online gilt in der Langzeitprognose als größter Gewinner, die Print-Medien dagegen als klare Verlierer. Outdoor dagegen soll mit 18 Prozent über dem Marktschnitt von 16 Prozent bleiben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.