Prestige in Spanien

- Die spanische Supermarktkette Bon Preu hat die Einführung der Software Prestige in seinen Intermarché-Filialen in Katalonien abgeschlossen. Bon Preu nutzt bereits seit fünf Jahren das Produkt der Online Software AG und führte dies auch in den im Frühjahr dieses Jahres erworbenen spanischen Supermärkten ein. Zunächst nutzen die Händler Prestige zum Druck von Preisetiketten und Werbeträgern. Künftig ist aber der Einstz von Displays geplant. von Stefanie Schömann-Finck

Mit Prestige erstellte Werbeplakate

„Wenn Bon Preu in den nächsten Jahren großformatige Bildschirme und Doppelbildschirmwaagen in seinen Märkten einführen möchte, können diese neuen Informations- und Werbemedien nahtlos in das PRESTIGE-Umfeld integriert werden“, sagte Jürgen Berens von Rautenfeld, Vorstandsvorsitzender der Online Software AG. „Alle mit PRESTIGE erstellten Druckunterlagen werden sich dann weiter nutzen lassen und das Filialpersonal behält die gewohnte Arbeitsoberfläche.“

Momentan werden die Preis- und Werbeinformationen werden zentral erstellt, Filialmitarbeiter könnten aber kurzfristige Änderungen vornehmen. Die Etiketten und Werbeträger werden direkt vor Ort gedruckt. Bon Preu habe sich für Prestige wegen der einfachen Handhabung entschieden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.