„Digital Signage ist kein Trend mehr“

Das Jahr 2010 war für die Digital Signage-Branche ein sehr erfolgreiches und dynamisches und die Aussichten für 2011 sind ähnlich. Doch was genau erwarten die Marktteilnehmer vom neuen Jahr, welche Hoffnungen und Bedenken haben sie? Invidis hat Branchenvertreter gebeten, die aktuelle Situation zu bewerten und einen Ausblick auf 2011 zu geben.

- Der heutige Gastbeitrag stammt von Franz Josef Medam, Geschäftsführer der Cittadino GmbH. Er blickt positiv ins kommende Jahr – trotz steigender Ambitionen der Hardwarehersteller, auch Software anzubieten. von Stefanie Schömann-Finck

Franz Josef Medam, Geschäftsführer Cittadino

invidis Ausblicke 2011 - ExpertenkommentareWachsende Zahl von Mittelstandsprojekten

Franz Josef Medam / Geschäftsführer Cittadino

Wenn Cittadino auf das Jahr 2010 zurückblickt, zeigt sich, dass wir mit unseren Produkten und Dienstleistungen in der Digital Signage-Branche einen festen Platz haben.

Der Aufschwung innerhalb der Branche ist für uns deutlich zu spüren und resultiert in verstärkter Nachfrage und gesteigertem Auftragsvolumen.

Prägend für 2010 waren für uns die beiden Großprojekte Lotto und REWE – aber auch die wachsende Zahl der Mittelstandsprojekte spiegelt ein gutes Gesamtbild des Marktes wider.

Unter dem Begriff ‚Content as a Service’ ist das Dienstleistungsspektrum der Firma Cittadino auf der inhaltlichen Ebene strategisch stark erweitert worden. Cittadino liefert regelmäßig Content an 14 Plattformen.

Produktportfolio ausbauen

Unsere Ziele für das Jahr 2011 sind klar definiert:

1. picturemachine® fast edit als Einsteiger-Plattform wird weiter etabliert. Das dazugehörende Content-Portal und die integrierten Channel werden kontinuierlich ausgebaut.

2. Das Projektgeschäft im Umfeld der Großkunden und Mittelstandskunden wird weiter ausgebaut. Im Fokus steht hier eine zusammenhängende, vermarktbare Plattform. Die Tools der picturemachine® Software, um Vermarktung attraktiv und erfolgreich zu machen, sind einfach und effektiv für Vermarkter anwendbar.

3. Content & Redaktion wird bei Cittadino weiterhin groß geschrieben, da die inhaltliche Qualität maßgeblich entscheidend für ein erfolgreiches Digital Signage-Projekt ist.

Fester Bestandteil im Medienmix

Dem Trend der Displayhersteller, zur Hardware gebundelte Digital Signage-Software in den Markt zu bringen, stehen wir bei Cittadino gelassen gegenüber. Meist fehlen dahinter der konkrete Lösungsansatz und die qualifizierte Kundenbetreuung für eine zufriedenstellende Lösung.

Beratung, Strategie, Content und kontinuierliche Umsetzung sind unserer Meinung ausschlaggebend.

Die Qualität der Hardware ist obligatorisch und wird von unterschiedlichen Herstellern heute erreicht.

Wir bei Cittadino (25 festangestellte Mitarbeiter) freuen uns auf das Jahr 2011, denn Digital Signage ist kein Trend mehr, sondern ein fester Bestandteil und ein wesentliches Instrument im Medienmix der Informations- und Werbebranche.

Ausblick 2011 – Weitere Gastbeiträge lesen Sie hier

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.