Anzeige
Trend

Alles in 3D

Es war einer der Trends des Jahres 2010: 3D. Auf den Messen wurden Bildschirme vorgestellt, die ganz ohne Spezialbrille einen dreidimensionalen Effekt erzielen. Jeder Displayhersteller bietet mittlerweile 3D-Monitore an. Aber noch ist der Durchbruch nicht geschafft.

Ob CeBIT, ISE oder IFA – überall wurde die 3D-Technik präsentiert. Studien belegen den Trend, weisen aber gleichzeitig daraufhin, dass es noch vier Jahre dauern wird, bis sich 3D tatsächlich durchsetzt. 2011 wird also nicht das Jahr des Durchbruchs, aber sicherlich wird die Technik weiterentwickelt und auf den Messen wieder allseits präsent sein.

Gerade im öffentlichen Raum gilt 3D vielen als reine Spielerei, nicht aber als eine ernsthafte Zukunftstechnik. Entsprechende Inhalte und Konzepte sind rar und werden ohnehin erst dann interessant, wenn die Bildschirme ohne Spezialbrillen zufriedenstellende Bilder liefern.

Lesen Sie morgen: Trend – Interaktives Digital Signage

Die Jahresrückblicke 2010: