Digital Signage von Nordland für tausend Aral-Tankstellen

Nun ist es offiziell: Das Ahrensburger Systemhaus Nordland systems stattet Aral-Stationen mit Digital Signage-Systemen aus. Die Installation soll bereits im ersten Quartal 2011 abgeschlossen sein (invidis berichtete).

- Wie Nordland systems gegenüber invidis mitteilte, sind die Site Surveys abgeschlossen und der Roll-out hat begonnen. von Stefanie Schömann-Finck

Nordland stattet Aral mit digitalen Werbeträgern aus

Die Nordland systems fungiert in dem Projekt als Generalunternehmer. Insgesamt werden 1.600 32-Zoll LCD-Monitore installiert

Nur drei Wochen hatten die Mitarbeiter Zeit, um deutschlandweit die Aral-Tankstellen zu begutachten. Anfang Februar begann der Roll-out. Dabei werden die Dia-Kästen über den Tabakregalen entfernt und die Monitore installiert. Ende März 2011 soll das Projekt abgeschlossen sein.

„Wir werden wohl in etwa einmal den Erdball umrundet haben“, schätzt Torsten Voß, Projektleiter bei Nordland, die in Summe gefahrenen Kilometer in diesem Projekt.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.