Statoil-Kampagne

Erdgas ist attraktiv

Das norwegische Erdöl- und Erdgasunternehmen Statoil hat eine Imagekampagne an europäischen Flughäfen gestartet. Die Kampagne, so Statoil, plädiert für Erdgas als nachhaltigen Bestandteil des europäischen Energiemixes.

Neben den Flughäfen London Heathrow, Brüssel, Berlin und Hannover ist nun Hamburg hinzugekommen. Für ein halbes Jahr belegt Statoil dort eine Fläche von fünfzehn Quadratmetern.

Die Werbefläche befindet sich direkt hinter der Sicherheitskontrolle. Die Passagiere können sich interaktiv auf vier Touchscreens über das Unternehmen und die Vorzüge von Erdgas informieren.

„Wir wollen die Vorzüge von Erdgas aufzeigen und dabei insbesondere darauf hinweisen, dass diese Energiequelle für das Stromsegment attraktiv ist: Erdgas ist kostengünstig, kann bei der Verstromung auf bewährte Technik zurückgreifen und hat die beste CO2-Bilanz aller fossiler Brennstoffe“, sagte Rune Bjørnson, Leiter des Geschäftsbereichs Erdgas bei Statoil.

Verwandte Beiträge

Veröffentlicht in News