Flughafenwerbung professionell vermarkten

Zuwachs für die Initiative Airport Media:  Mit dem Bodensee-Airport Friedrichshafen und dem Airport Weeze gehören der Interessenvertretung der Flughafenvermarkter ab sofort 18 Mitglieder an.

- Beide Flughäfen hoffen, ihre Werbeflächen künftig professionell vermarkten zu können. Durch einen neugebauten Terminal sind am Bodensee-Airport neue Werbemöglichkeiten entstanden. von Stefanie Schömann-Finck

Zuwachs für die Iniatiative Airport Media

„Durch den Neubau des Terminals am Flughafen Friedrichshafen ergibt sich erstmals die Möglichkeit, sich professionell mit dem Thema ,Werben am Flughafen‘ zu beschäftigen. Die Flughafen Friedrichshafen GmbH vermarktet die Werbeflächen über die Firma ,Werbeflächen24‘ und erhofft sich durch den Beitritt zur IAM nun auch in der großen Flughafenwerbungswelt wahrgenommen zu werden. Wir freuen uns auf die Mitarbeit in diesem Gremium“, so Michael Wosching, Leiter Verkehr & Betrieb am Bodensee-Airport Friedrichshafen.

Der Bodensee-Airport Friedrichshafen ist der südlichste Regionalflughafen Deutschlands. Er wird überwiegend von werberelevanten Business-Passagieren genutzt. Von den rund 591.000 Passagieren in 2010 waren 60 Prozent Geschäftsreisende.

Mit dem im Septmber in Betrieb genommenen neuen Terminal soll nun die Expansion vorangetrieben werden. Nach Fertigstellung der neuen Sicherheitskontrolle soll bis Mitte 2011 in einer weiteren Ausbaustufe noch mehr Fläche für Gastronomie und Shopping-Area geschaffen werden.

Der seit 2003 bestehende Airport Weeze ist der wichtigste Stützpunkt der größten europäischen Low Cost Airline Ryanair. Imvergangenen Jahr verzeichnete der Flughafen 2,9 Millionen Passagiere, das sind 20 Prozent mehr als 2009. Ein Fünftel der Reisenden 2010 waren Businessreisende. Dazu kommt jährlich eine Million Besucher.

„Der Airport Weeze mit nahezu 4 Millionen Passagieren und Besuchern ist ein zunehmend attraktiver Werbestandort. Der Beitritt in die IAM bedeutet für uns deshalb den nächsten Schritt in der professionelle Vermarktung. Ein Schritt, der dazu beitragen wird, dass unsere vielfältigen Möglichkeiten im Bereich Airport Media noch bekannter werden“, erklärt Holger Terhorst, Leiter Marketing am Airport Weeze.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.