Italien fliegt auf Scala

Italiens Flughäfen haben Digital Signage-Systeme erhalten. Die Inhalte stammen von ICMoving, die Software liefert Scala. Das Netzwerk mit seinen 170 Bildschirmen soll 100 Millionen Reisende erreichen.

- Die gezeigten Inhalte bestehen hauptsächlich aus Information und Nachrichten. von Stefanie Schömann-Finck

Digital Signage an italienischen Flughäfen


„Mit Scala ist es möglich, dass gesamte Netzwerk in Echtzeit zu überwachen. Außerdem können wir Kunden individuelle Lösungen für alle oder aber nur für einen einzigen Bildschirm und zu unterschiedlichen Zeiten anbieten“, sagt Marco Musacchio, ICMoving Managing Director.

Fünfzig Prozent des Inhalts sind Information und stammen vom italienischen Nachrichtensender SKY TG24. Unterhaltung zu den Themen Reisen, Küche oder Prominews machen 25 Prozent aus. Die verbleibenden 25 Prozent werden mit Werbung gefüllt.

Das Netzwerk besteht aktuell an den Flughäfen Roma Fiumicino, Milano Malpensa, Milano Linate, Bergamo Orio Al Serio, Venezia Marco Polo and Treviso Canova airports.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.