Netviewer AG

Neukunden erhalten nur noch Citrix-Software

Die Netviewer AG wird laut Medienberichten ab dem 1. April ausschließlich die von Citrix stammenden Anwendungen Gotomeeting und Gotoassist an Neukunden verkaufen. Diese werden auch zur Wartung von Digital Signage-Playern eingesetzt.

- Die hauseigene Fernwartungs- und Meeting-Software Netviewer gibt das Unternehmen aber nicht vollständig auf. von Stefanie Schömann-Finck

Netviewer AG: Künftig Citrix-Anwendungen für Neukunden

Bestandskunden könnten mit Netviewer Meet und Netviewer Support weiterarbeiten und auch der Support bleibe bestehen, versichert die Netviewer AG. Auch Support will das Unternehmen weiter für die beiden Programme leisten. Zudem sollen sich vorhandene Software-Lizenzen von Netviewer auch in Zukunft erweitern lassen.

Die Netviewer AG wurde erst im Februar von Citrix Systems übernommen. Citrix möchte dadurch seine Position im europäischen SaaS-Markt ausbauen. Der Standort von Netviewer in Karlsruhe bleibt bestehen, um die Geschäfte von Citrix Online aus der Region nach Zentral- und Südeuropa auszuweiten. Die rund 18.000 Unternehmenskunden von Netviewer, von denen die meisten in Deutschland und dem restlichen Kontinentaleuropa ansässig sind, werden weiterhin betreut.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.