Startschuss für die CeBIT 2011

Die weltweit größte Computermesse CeBIT 2011 ist eröffnet. Die Zahl der Aussteller ist erstmals seit zehn Jahren leicht gestiegen, die Besucherzahlen allerdings stagnieren. Mehr als 100 internationale Delegationen aus Politik und Wirtschaft wollen kommen. Das Leitthema der Messe ist in diesem Jahr Cloud-Computing. CeBIT-Partnerland in 2011 ist die Türkei.

Bereits am Montag Abend fand die offizielle Eröffnungsfeier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel statt.

- von Stefanie Schömann-Finck

Offizielle Eröffnungsrede: Angela Merkel

Merkel verlieh der Computermesse eine politische Dimension. Der derzeitige Wandel in vielen Staaten der arabischen Welt sei „getrieben auch durch die Möglichkeiten der Informations- und Kommunikationstechnologie. Technischer Fortschritt und gesellschaftlicher Fortschritt gehen Hand in Hand“, sagte Merkel in ihrer Eröffnungsrede.

Die CeBIT feiert in diesem Jahr ein Jubiläum: Vor 25 Jahren, am 12. März 1986, fand sie das erste Mal statt. Damals als Ableger der Investitionsgüterschau der Hannover Messe.

Die diesjährige CeBIT läuft bis zum Samstag, den 5. März. Mit mehr als 4200 Unternehmen aus 70 Ländern ist die Messe im Vergleich zum Vorjahr (4150) leicht gewachsen. Ein Hoffnungsschimmer für die gebeutelte ITK-Branche. Sorgen bereitet allerdings nach wie vor der Fachkräftemangel.

Der seit zehn Jahren anhaltende Ausstellerschwund ist gestoppt, doch die Besucherzahlen stagnieren. Erwartet werden wie 2010 rund 300.000 Besucher. Deshalb sind nun seit langem auch wieder Verbraucher, also Privatbesucher erwünscht.

Anzeige

Besuchen Sie LG im Planet Reseller (Halle 14, Stand H44) und informieren Sie sich die über neusten Digital Signage Lösungen. Mehr Informationen zu Digital Signage im Planet Reseller finden Sie hier.

 

Verwandte Beiträge

 

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.