O2

Digitale Außenwerbung mit Herz

Der Telekommunikationsanbieter O2 hat eine medienübergreifende Kampagne zum Start von O2 More gelauncht, in der er erstmals mit einem Herz als neues Key Visual wirbt. O2 möchte sich damit stärker als Entertainment-Anbieter positionieren.

- Gelauncht wurde die Kampagne am Wochenende. Neben einem TV-Spot wirbt O2 im Internet, auf Smartphones, Spielekonsolen und öffentlichen Screens. von Stefanie Schömann-Finck

O2 wirbt mit Herz

„Die Kampagne mit einem Roadblock zu starten, sichert unserem Kunden ab Minute 0 die höchste Aufmerksamkeit“, sagte Petra Gnauert, CEO Zenithmedia. „Während es zeitgleich positionierte Spots im Fernsehen schon früher gab, wurde hier erstmals ein Roadblock in die digitale Welt verlängert.“

Mehr Gänsehaut, mehr Herzklopfen, mehr Zugaben – das ist das Motto der Kampagne. Die Anfang April gestartete interaktive Seite O2 More bietet registrierten Kunden zum Beispiel Vorverkaufsrechte für Konzerte, Kinopremieren und Shows in ganz Deutschland. Auch Apps für die Veranstaltungssuche und mobiles Ticketing stehen zur Verfügung.

Schwerpunkt der Außenwerbung ist Berlin. Die O2-Kampagne ist auf digitalen Screens in Bahnhöfen und auf öffentlichen Plattformen, auf Infoscreens und in den Berliner U-Bahnstationen zu sehen. Die Kampagne läuft bis Ende Juni.

„O2 dominiert sämtliche Screens und transportiert damit nicht nur die Botschaft, dass O2 seinen Kunden mehr gibt, sondern zeigt außerdem seine besondere Stärke im Bereich der digitalen Kommunikation“, erklärt Tino Krause, Head of Media, Direct and CRM Communication Telefónica Germany.

Hier ein Eindruck der Kampagne:

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.