Scala eröffnet Büro in Indien

- Der marktführende Softwareanbieter Scala ist nun auch in Indien vertreten. Im neuen Büro in Bangalore kümmert sich das Team um Business Development und technischen Support. Scala möchte durch diesen Schritt seine Position im schnell wachsenden indischen Werbemarkt stärken. von Stefanie Schömann-Finck

Scala eröffnet Büro in Indien

Scala India ist ein Joint Venture der Scala Inc. und der Digifour Technologies Pvt Ltd., der 2001 gegründete Digital Signage-Marktführer Indiens.

Scala Indias Fokus liegt ganz klar auf der Expansion des Digital Signage-Marktes. Dazu möchte Scala Kunden und Partnern vor Ort eine komplette Digital Signage-Lösung anbieten, die Software, Hardware, Wartung, Content-Produktion und Netzwerkmanagement beinhaltet.

„Wir möchten unsere weltweite Marktführerschaft ausbauen“, sagte Gerard Bucas, Chief Executive Officer. „Indien ist ein wichtiger und aufstrebender Markt für Digital Signage und mit der Eröffnung unseres Büros dort, stellen wir sicher, dass Scala seine Aktivitäten dort ausweiten kann.“

Zusätzlich hat Scala ein Team aus Software-Ingenieuren eingestellt, die die Softwareentwicklung vorantreiben sollen. Sie ergänzen die Teams in den USA, Kanada, Frankreich und Norwegen.

„Mit dem indischen Management-Team in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern werden wir viele Erfolge schaffen“, sagte Oscar Elizaga, Vice-President von Scala, EMEA, India and Latin America. „Scala Indien wird ein Treiber für neue Technologien und Serviceinitiativen werden.“

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.