signagelive in jeder Sprache

Signagelive stellt seine neuesten Softwarentwicklungen vor, die es Netzwerkbetreibern ermöglichen, in jeder beliebigen Sprache und über jedes System oder jeden gängigen Browser zu arbeiten. Zudem gibt es neue Funktionen zur Content-Erstellung und Wiedergabe.

- von Stefanie Schömann-Finck

Frühjahrsneuheiten von signaglive

Die mehrsprachige Benutzeroberfläche soll eine Erleichterung darstellen, das Netzwerkbetreiber nicht mehr gezwungen sind, in englischer Sprache zu arbeiten.

„Wir denken, das ein mehrsprachiger Support besonders wichtig für die lokalen Administratoren ist. Dort sind die Englischkenntnisse meist nicht so gut wie in der Zentrale“, erklärt Remote Media-CEO Jason Cremins. „Unsere Sprachunterstützung erkennt automatisch den Standort des Computers und bietet dann die enstprechende Sprache in der Signagelive-Oberfläche an.“

Neu im Frühjahr ist auch ein Upgrade für den Layout Creator zu einem vollwertigen Programm. Neben den Standardfunktionen eines Layoutprogramms bietet der Designer Vorlagen, Hintergrundbilder und ein besseres Handling von RSS feeds an.

Zudem wurden die interaktiven Optionen weiterentwickelt. Zum Beispiel können nun QR-Codes eingebunden werden. Auch besteht nun die Möglichkeit, soziale Netzwerke einzubinden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.