Barcode ade – App erkennt Produkte direkt

- Beim Shoppen Artikel einscannen oder Produktinformationen abrufen, das ist in Deutschland zwar selten, aber längst möglich. Im Metro Future Store scannen Kunden bereits selbst und die App barcoo ermöglicht es, über Barcodes Informationen abzurufen. von Stefanie Schömann-Finck

Scannt nicht nur Barcodes, sondern auch Produkte

Nun geht die Technik einen Schritt weiter: Neben Barcodes werden auch die Produkte selbst erkannt.

Die Deutsche Telekom Laboratories (T-Labs) haben Visual Search entwickelt, das in barcoo integriert ist. Zusätzlich zur Erkennung von Barcodes ermöglicht es die fotografische Erkennung von Objekten. 

Die Bilderkennungslösung wird für einen rund viermonatigen Feldversuch in die Android-App integriert. Nach dem Fotografieren eines Objektes werden die Bildinformationen mit den in einer Datenbank abgespeicherten Angaben verglichen, das Objekt verifiziert und die entsprechenden Zusatzinformationen zur Verfügung gestellt. Das können Preisvergleiche, Testberichte, Öko- und Gesundheitsinformationen oder das nächste Geschäft sein, in dem das Produkt verkauft wird.

Für den Feldversuch, der bis September dauert, wird die fotografische Erkennung von Getränkeverpackungen angeboten. Dabei greift Visual Search auf die Produktdatenbank von barcoo zu. Während des Tests tragen die Nutzer  zum Ausbau der vorhandenen Datenbank bei, indem sie bei mehrdeutigen Abfrageergebnissen mit Hilfe eines Auswahlmenus die Resultate bestätigen oder unbekannte Produktfotos mit Hilfe des Barcodes zuordnen können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.