Hitachi erwägt Kooperation mit Sony und Toshiba

Der japanische Industriekonzern Hitachi verhandelt mit den Elektronik-Riesen Toshiba und Sony über eine Kooperation im Bereich von LCD-Bildschirmen, heißt es aus Branchenkreisen.

- Dadurch entstünde der weltweit größte Produzent in dieser Sparte. von Stefanie Schömann-Finck

Hitachi erwägt Kooperation mit Toshiba und Sony

Wie berichtet führen Toshiba und Sony bereits Gespräche über den Zusammenschluss ihrer Sparten für kleine und mittlere LCD-Bildschirme. Im Juli soll die Fusion besiegelt werden.

Laut einem Bericht der Zeitung Nikkei verhandeln die Firmen auch mit dem staatlich unterstützten Investmentfonds Innovation Network Corp of Japan. Dabei geht es um eine Investition in Höhe von 1,7 Milliarden Euro in die neue Geschäftseinheit. Der Fonds würde dann 70 Prozent den dem neuen Gechäft halten.

Ziel des Unternehmens ist die Marktführerschaft vor Sharp, der derzeitigen Nummer Eins.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.