Ströer Roadshow

Mit Gewohntem brechen

- Die diesjährige Roadshow des Kölner Außenwerbers Ströer wird unter dem Titel „Unusual Habit“ laufen. Sie wird am 11. August in Hamburg starten und die „Teilnehmer erwartet ein kreatives Spiel mit der Wahrnehmung“. Durch den Bruch mit dem Gewohnten, so Ströer, sollen den Besuchern die vielfältigen Out-of-Home-Möglichkeiten nähergebracht werden. von Stefanie Schömann-Finck

Unusual Habit lautet das Motto der Ströer Roadshow 2011

In drei inszenierten Räumen entlang der Themen Bahnhof, Consumer-Interaction und Portfolio-Vielfalt wird die gesamte Bandbreite der analogen und digitalen Außenwerbung gezeigt. „Analog, digital oder vielleicht doch ganz anders werden Christian von den Brincken, Geschäftsführer Marketing und Strategie und Axel Wiehler, Geschäftsführer Ströer Sales & Services außerdem das Ströer Media News Update 2011 präsentieren und zeigen, wie Außenwerbung wirkt.“ 

Die Media-Roadshow wird bereits zum achten Mal durchgeführt. Nach der Auftaktveranstaltung in Hamburg folgen Stationen in Düsseldorf, Frankfurt und München.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.