Amscreen treibt europäische Expansion voran

- Großbritanniens größter digitaler Außenwerber Amscreen übernimmt das gesamte Sales- und Marketinggeschäft seines bisherigen Vertriebspartners Digicom. Laut Amscreen ist das ein weiterer Schritt, um die geplante Expansion in Großbritannien fortzuführen. von Stefanie Schömann-Finck

Amscreen übernimmt Digicom Vertrieb

Amscreen übernimmt Digicom Vertrieb

Amscreen betreibt in Großbritannien mehr als 3.000 Displays – hauptsächlich an Tankstellen und erreicht wöchentlich 25 Miollionen britische Konsumenten.

Mit der Integration der bisher externen Vertriebsmannschaft möchte das Unternehmen die  Grundlagen für den Aufbau seines Netzwerkes in Europa schaffen und seine Marktposition ausbauen.

Erst vergangene Woche hatte Amscreen einen Vertrag mit BP über die Ausstattung von Tankstellen auf dem europäischen Festland bekannt begeben, darunter auch Deutschland. In Hamburg wurden laut Amscreen bereits erste Araltankstellen an das Netzwerk angeschlossen (invidis berichtete).

„“Wir sind Marktführer in Großbritannien und möchten dasselbe in Europa erreichen. Mit der Übernahme von Digicom können wir internationale Erfolge erzielen“, sagt Simon Sugar, CEO von Amscreen.

Das DooH-Unternehmen Digicom wurde vor zwei Jahren von Tom Goddard gegründet, er wird nun stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Gesellschafter von Amscreen und soll das Unternehmen in den Bereichen Media Sales und Entwicklung unterstützen. Er behält die Namensrechte an Digicom. Chris Forrester, Geschäftsführer von Digicom, wird European Managing Director of Sales & Marketing bei Amscreen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.