Digital Signage Kampagne

Schlümpfe erobern McDonalds

- McDonalds wird blau: Zum Start des neuen Kinofilms „The Smurfs“ („Die Schlümpfe“) in 3D startet die Fast Food-Kette eine weltweite, crossmediale Kampagne. Diese umfasst von Produktverpackungen, Pappaufstellern, über das Internet und Fernsehen bis hin zu Digital Signage alle Medien. von Stefanie Schömann-Finck

Schlumpf-Fieber bei McDonalds

Dabei hat die Kampagne aus Sicht von McDonalds, Columbia Pictures und Sony Pictures durchaus auch einen ernsthaften Hintergrund. Zum Beispiel soll das Happy Meal Schlümpfe-Programm mit gesundem Essen und speziellen digitalen Inhalten zu mehr Umwelt- und Familienbewusstsein anregen.

„Durch die Zusammenarbeit mit McDonalds haben wir ein lustiges und einzigartiges Programm geschaffen, das die bezaubernde Welt der Schlümpfe Millionen von Menschen weltweit näherbringt“, sagt  George Leon, Executive Vice President des Sony Pictures Consumer Marketing. „Unsere Partnerschaft ist ein Beispiel dafür, wie beliebte Marken Kindern und Familien neue Denkanstöße geben können.“

Die Kampagne wird in insgesamt 100 Ländern gelauncht. Dafür wurde ein animierter TV-Spot erstellt, das Instore-Signage und die Verpackungen mit Schlümpfen gestaltet, es wird Online-Spiele mit Augmented Reality-Komponenten und Updates über verschiedene soziale Netzwerke geben.

In Europa werden vor allem die digitalen Kanäle genutzt. Zum Beispiel können sich Kinder in einem Spiel um die Pflanzen von Papa Schlumpf kümmern. Spielerisch sollen sie so lernen, wie wichtig es ist, auf die Umwelt zu achten. Außerdem wird es mobile und Instore-Kampagnen geben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.