Wincor Nixdorf liefert flexible POS-Lösung nach Österreich

Die Kastner & Öhler Warenhaus AG mit Sitz in Graz hat sich für eine neue POS-Lösung von Wincor Nixdorf entschieden, um zahlreiche Prozesse in den Filialen zu optimieren. Vor allem Preisänderungen während temporärer Kampagnen sollen damit einfacher umgesetzt werden können. Aber auch Couponing-, Bonus- und Promotion-Aktionen sollen mit deutlich geringerem Aufwand abgewickelt werden können.

- Mit ihren 45 Filialstandorten in Österreich, Slowenien, Tschechien und der Slowakei und über 2.000 Mitarbeitern gehört Kastner & Öhler zu den größten Händlern in Österreich. Der Sortimentsschwerpunkt des Hauses liegt auf Mode und Sport. von Stefanie Schömann-Finck

Kastner & Öhler implementiert neue POS-Lösung

„Erneuerung, Erweiterung und Spezialisierung – diesem Bewusstsein haben wir uns verschrieben“, beschreibt Vorstand Martin Wäg das Firmenmotto. Mit der POS-Lösung soll diesem Motto weiter gefolgt werden. Allein in der umsatzstarken Vorweihnachtszeit bietet das Unternehmen rund 200.000 preiswirksame Aktionen an. „Diese zahlreichen Preisänderungen können wir dank unserer neuen POS-Lösung mit minimalem Aufwand umsetzen“, sagt Günter Skutnik, Geschäftsführer Logistik, IT und Organisation bei Kastner & Öhler.

An den rund 220 Kassenplätzen wurden die in die Jahre gekommenen Systeme durch moderne BEETLE /M-II-Systeme von Wincor Nixdorf ersetzt. Parallel dazu wurde mit der TP.Application Suite von Wincor Nixdorf eine Software-Plattform implementiert, die als modulare POS-Lösung Standardprozesse abdeckt und die Anforderungen im Textil-Umfeld optimal bedienen kann. Möglich sind dabei die Auswertung der Kundendaten, das Kundenkarten-Handling, das Kampagnen-Management und die Abwicklung verschiedenster Gutscheine.

„Unser Fokus bei der Neuanschaffung lag auf der Geschwindigkeit an der Kasse, der einfachen und intuitiven Anwendung durch unsere Mitarbeiter sowie der leichten Konfigurierbarkeit des Systems“, erklärt Günter Skutnik. Als international aufgestelltes Handelsunternehmen war Kastner & Öhler auch wichtig, dass die neue Anwendung unterschiedliche Landessprachen und fiskale Besonderheiten abdeckt. Hinzu kommen analytische Werkzeuge wie die Auswertung der Kassendaten oder die Aufdeckung von Kassendifferenzen. „Wincor Nixdorf hat uns hierzu eine umfassende und zukunftsweisende Lösung angeboten, und unsere bisherigen Erfahrungen haben die positive Einschätzung voll bestätigt.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.