ECE flatmedia installiert tausendsten Bildschirm

- Die ECE flatmedia integriert das fünfzigste Shopping-Center und damit den 1.000 Bildschirm in ihr Netzwerk. In dieser Woche werden die digitalen Netze der beiden Premium Shopping-Center Königsbau-Passagen Stuttgart und Thier-Galerie Dortmund in Betrieb genommen. von Stefanie Schömann-Finck

Mall Signage der ECE flatmedia

Beide Center zeichnen sich laut ECE flatmedia durch hohe Besucherfrequenzen, einen hochwertigen Mietermix, eine anspruchsvolle Architektur und exponierte Lagen in den Hauptfußgängerzonen beider Großstädte aus.

„Die ständige Erweiterung unseres Netzes, das Ausschöpfen der technischen Möglichkeiten, die Weiterentwicklung unserer Standorte, sowie die latente Optimierung des Contents sind notwendig, um die Relevanz von ECE flatmedia im Marketing-Mix der werbetreibenden Kunden und Agenturen weiter auszubauen“, erklärt Ingo Graf, Geschäftsführer Finanzen & Technik.

Im neuen Stuttgarter Center wird die X-Serie von NEC in Kombination mit den Streamer aus der Serie ScreenGate IP Streaming Solutions von ComQi eingesetzt.

„Wir haben die Technik umfangreich in unserem Labor getestet und sind überzeugt von der Qualität der Geräte. Mit NEC als Bildschirmlieferant und der Streamingtechnologie aus dem Hause ComQi verfolgen wir konsequent unseren Anspruch in Punkto Qualität und innovativer Technologie“, sagt Lars Peters, verantwortlich für den Bereich IT- und Logistik bei der ECE flatmedia.

Bis Ende des Jahres sollen weitere fünf  Center in Hamburg, Heilbronn, Köln, Neuss und Düsseldorf ausgestattet werden, teilte das Hamburger Unternehmen mit.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.