Sony baut europäisches Digital Signage-Geschäft aus

- Sony Professional Europe erweitert sein Angebot im Bereich Digital Signage und treibt damit seinen Umbau zum Lösungsanbieter voran. Zu diesem Zweck eröffnete die hundertprozentige Tochtergesellschaft Convergent Media Systems mit Sitz in den USA ihre erste europäische Niederlassung in Europa. von Stefanie Schömann-Finck

Sony baut Europageschäft aus

Das Unternehmen möchte künftig komplette End-to-End-Lösungen anbieten, die außer Hard- und Software insbesondere auch Dienstleistungen umfassen sollen.

„Der europäische Markt für Digital Signage ist sehr fragmentiert. Daher rührt ein großer Bedarf an schlüsselfertigen Lösungen, wie wir sie anbieten“, sagt Bryan Allen, Geschäftsführer von Convergent. „Gerade bei komplexen Anforderungen ist es für viele Firmen von Vorteil, wenn ein einzelner Serviceanbieter Projekte komplett abwickelt. Convergent bündelt seine Erfahrung, Innovationskraft und Kreativität in End-to-End-Lösungen. Damit schaffen wir eine effiziente Alternative, bei der alles aus einer Hand kommt. Diese Option gab es auf dem europäischen Markt bislang nicht.“

Convergent Media Systems gehört seit 2009 zu Sony Electronics. Mit Convergent Europe setzt Sony auch in Europa auf  US-amerikanische Geschäftsmodell, das Digital Signage als Dienstleistung begreift und Unternehmenskunden eine globale Digital Signage-Plattform mit Managed Services bereitstellt. Dazu zählen Erstellung und Verwaltung von Content, Distribution, Netzwerküberwachung sowie technische Unterstützung und Installation.

Convergent Europe ist eng mit dem Sony Europe Solutions Team verzahnt. Vertriebsleiter Greg Browning leitet die europäische Convergent Zweigstelle direkt von der Sony Niederlassung in Basingstoke aus.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.