Evoluce veröffentlich Software Development Kit für Kinect

- Das Evoluce Software Development Kit (SDK) für Kinect und Windows 7 ist ab sofort kostenlos erhältlich und soll Entwicklern helfen, nicht-kommerzielle Anwendungen mit einem Natural User Experience zu erstellen. von Stefanie Schömann-Finck

Gestensteuerung von Evoluce

Das SDK nutzt Tiefeninformationen, die von Geräten wie dem Microsoft Kinect Sensor oder Asus Xtion Pro geliefert werden. Anwender profitieren von einer einfach und intuitiv zu bedienenden Software in verschiedenen Bereichen wie Messen und Events, Bildung, Digital Signage und Medizintechnik.

“Mit dem Evoluce SDK für Kinect erhalten unsere Partner die Möglichkeit vielfältige Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen zu erkunden und 3D Sensoren mit intelligenter Software zu verbinden”, sagt Wolfgang Herfurtner, Vorstand der Evoluce AG. “Ab jetzt können auch Anwendungen jenseits des Spiele-Marktes berührungslos gesteuert werden.“

Und so sieht das SDK im Einsatz aus:

Das kostenlose Evoluce SDK für Kinect steht ab heute zum Download zur Verfügung. Es enthält technische Dokumentationen und mehrere Beispiel-Anwendungen wie etwas “Motor Sport”. Damit können Nutzer per Handbewegung die Anwendung starten, durch ein Menu navigieren und Fotos und Videos steuern. Das funktioniert bis zu einem Abstand von 4,5 Metern.

Das Evoluce SDK für Kinect läuft unter Windows 7 und enthält Treiber und Schnittstellen für die Entwicklung von Natural User Interfaces, Installationsdokumente und unterstützt NITE und OpenNI.

Evoluce wird eine kommerzielle Version des Evoluce SDK für Kinect zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.