Aviation

NEC Videowall überzeugt Münchner Flughafen

- Die neue Videowall im Terminal 1 am Münchner Flughafen wird von der Betreibergesellschaft und den Reisenden sehr gut angenommen. Die erst kürzlich neu installierte Anzeige stammt aus dem Hause NEC, die Rechner von Inonet (invidis berichtete). Sie ersetzt die bisher üblichen LED-Wände durch hochauflösende LCDs. Die sieben Quadratmeter große Videowand besteht aus zwölf 46-Zoll LC Public Displays mit ultraschmalem Rahmen. von Stefanie Schömann-Finck

Videowall am Münchner Flughafen

„Die neue publikumswirksame Videowand hilft uns, Reisende zu informieren, zu leiten und zu unterhalten – und das auf eine Art und Weise, die zuvor nicht möglich war. Das gesamte System ist robust und einfach zu bedienen. Zudem bedeuten die Flexibilität und Steuerungsmöglichkeiten, dass wir die Inhalte der Videowand schnell anpassen und unseren Kunden so stets die aktuell relevantesten und spannendsten Informationen präsentieren können“, sagt Hans-Jürgen Benke, Flughafen München.

Elf Millionen Reisende passieren jährlich das Terminal 1 in München. Neben den Abflugs- und Ankunftsinformationen sehen sie nun weiterführende Angebote und Daten zu ihren Reisezielen – die Passagiere sind zufrieden.

„Flughäfen sind eine ausgesprochen anspruchsvolle Umgebung für Public Displays. Die neue Videowandinstallation am Flughafen München verdeutlicht nicht nur die große Bandbreite der Funktionen von NEC Lösungen, sondern zeigt auch die vielfältigen Möglichkeiten für Flughäfen auf, das Reiseerlebnis ihrer Kunden zu verbessern“, erklärt Richard Wilks, Aviation Business Development Manager EMEA bei NEC Display Solutions Europe.

Der Flughafen wiederum sieht seine Ansprüche und Wünsche nach einigen Wochen in Betrieb ebenfalls bestätigt. Denn die Lösung passt sich dem 24/7-Betrieb an und kann selbst bei Stromausfall Informationen übermitteln. Zudem sind die Displays mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 200 Watt, selbst bei enormen Helligkeiten wie sie moderne Flughafen-Terminals erfordern, sehr effizient.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.