Neue Stuttgarter Stadtbibliothek informiert digital

- Die neue Stuttgarter Stadtbibliothek nutzt digitale Leit- und Informationssysteme der netvico GmbH. Im Bestand befinden sich auf 11.500 Quadratmeter rund eine halben Million Bücher, Filme und weitere Medienträger, die die Besucher mittels Touchscreenstelen erkunden können. Die Stelen wurden von der netvico in Zusammenarbeit mit der Totems Communication GmbH realisiert. von Stefanie Schömann-Finck

Infostele im Eingangsbereich

An insgesamt 13 Orten zwischen Untergeschoss und achtem Stockwerk stehen die Touchstelen, meist um die Eingangsbereiche, vor den Fahrstühlen und in Nähe des Treppenhauses. Sie bieten als Wegeleitung eine Stockwerkübersicht mit Themenordnung, Lagepläne mit einer Highlight-Hervorhebung des vom Nutzer ausgewählten Bereiches sowie Suchfunktionen bis hin zu Regalnummernanzeigen. Außerdem werden im oberen Bereich des Dispalys dynamische Veranstaltungshinweise und Buchvorstellungen gezeigt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.