Jahresrückblick 2011

„Projekte lassen sich nur gemeinsam händeln“

- Das Jahr 2011 hat am Digital Signage- und  digitalen Außenwerbemarkt viel geändert. Große Netzwerke sind entstanden, es gab Übernahmen und trotz Wirtschaftskrise hat sich das Medium überaus erfolgreich entwickelt. Invidis hat wichtige Lenker und Denker gebeten, 2011 Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu geben. Der heutige Gastbeitrag stammt von Andreas Pankow, Geschäftsführer der Nordland systems GmbH. Er ist überzeugt, dass nur partnerschaftliches Miteinander zu weiterem Erfolg der Branche führen wird. von Stefanie Schömann-Finck

Andreas Pankow, Geschäftsführer der Nordland systems GmbH

 Gemeinsam an einem Strang ziehen

Andreas Pankow / Geschäftsführer Nordland systems

Das Jahr 2011 war für uns ebenso arbeitsintensiv wie auch ausgesprochen erfolgreich.

Wir konnten gute und spannende Projekte für uns gewinnen – beispielweise den umfangreiche Aral-Rollout gleich zu Jahresbeginn, die TVG Touristik Vertriebsgesellschaft mit dem mehrfach prämierten Konzept für das „Reisebüro der Zukunft“, tchibo oder auch die ECE flatmedia.

Kein Projekt gleicht dem anderen und sehr individuelle Anforderungen brauchten originelle Lösungen. Jeder Auftrag war und ist für sich einzigartig – und dennoch profitier(t)en wir natürlich maßgeblich auch von unseren Erfahrungen.

Mit unserem echten Dienstleistungsgedanken haben wir uns spürbar von Mitbewerbern am Markt abgehoben – und sehen diese Tendenz auch für 2012. Unser Umsatzvolumen in diesem Geschäftsbereich hat sich zum Vorjahr mehr als verdreifacht.

invidis Jahresrückblick 2011

invidis Jahresrückblick 2011

Haben wir auch zuvor bereits aktiv in Netzwerken partnerschaftlich agiert und gearbeitet, wird die Fähigkeit zu Teamwork und zum Teambuilding für 2012 grundsätzlich und übergreifend immer wichtiger werden; sowohl in hauseigenen Strukturen als auch in der Projektarbeit mit den Kunden und den Umsetzungspartnern. Unterschiedlichste Unternehmen und Spezialisten müssen sich zusammenfinden und gemeinsam arbeiten, um die vielfältigen und komplexen Projekte noch händeln zu können.

Gelungenes Digital Signage setzt das perfekte Zusammenspiel verschiedener Spezialisten voraus – 2012 mehr als je zuvor.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.