Investitionsrunde

Comqi zapft Kapitalmärkte an

Mit dem frischem Kapital seiner bisherigen Investoren Jerusalem Venture Partners (JVP), Wellington Partners, Amadeus Capital Partners und Aviv Ventures kann Comqi sein Geschäft weiter ausbauen.

Das Geschäftsmodell überzeugt auch andere Kapitalmarktakteure. Denn zudem spendiert die Square 1 Bank eine neue Kreditlinie in Höhe von 3 Millionen US-Dollar.

Nach der Fusion kommt die Neu-Investition: Comqi – nach dem Merger 2011 neu positioniert – hat frisches Kapital bekommen, um weiter zu wachsen. Damit haben Comqi-CEO Ajay Chowdhury und sein Team neuen Spielraum bekommen. Neben frischem Kapital der Comqi-Investoren bisherigen Investoren Jerusalem Venture Partners (JVP), Wellington Partners, Amadeus Capital Partners und Aviv Ventures greiftt auch die auf Venture Capital-Finanzierungen spezialisierte Square 1 Bank in die Tasche. Die Bank aus Seattle gewährt Comqi eine neue Kreditlinie in Höhe von 3 Millionen Dollar, während die Kapitalspritze der Ankerinvestoren in ungenannter Höhe ist. (tk)