Aktion

Wall AG mit CLPs für Agenturen

- Für jeden Partner ein Plakat: Mit einer Marketingaktion bedankt sich die Wall AG bei ihren Kooperationspartnern im Bereich City Light Poster. von Thomas Kletschke

Weischer Mediengruppe in Hamburg: Walls Dankeschön-CLP (Foto: Wall AG)

Weischer Mediengruppe in Hamburg: Walls Dankeschön-CLP (Foto: Wall AG)

Die Wall AG hat 2011 im deutschen Markt steigende Umsätze vermeldet. Europaweit hat Wall nach eigenen Angaben intelligente Außenwerbung an mehr als 93.100 Werbeflächen im Einsatz. Dazu zählen auch die City Light Poster (CLP), die sich besonders gut entwickelt haben.

Mit einer Aktion bedankt sich WallDecaux deshalb aktuell bei zehn Mediaagenturen und Spezialmittlern: Mit individuellen CLPs  sollen die Kooperationspartner, die dazu beigetragen haben, das Werbeformat CLP zum größten Wachstumsmedium 2011 zu machen, ihr eigenes zeitlich begrenztes „Denkmal“ bekommen. Mit mobilen Plakatvitrinen schmückt WallDecaux die Eingänge der Agenturen in Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Köln und Wiesbaden. Unter dem Motto „CLP No.1 Danke“ erhält jede Agentur ein individuelles City Light Plakat mit den jeweiligen Agenturnamen.

Das klassische City Light Poster im 4/1-Format ist laut aktuellen Nielsenzahlen erstmals das erfolgreichste Medium der deutschen Außenwerbung: Für das Jahr 2011 weist das CLP-Format ein Wachstum in Höhe von 18,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf. Insgesamt erreichten die Plakatmedien 2011 ein Plus von 11,5 Prozent gegenüber 2010 und erzielten erneut ein deutlich höheres Wachstum als die Mediengattungen TV, Radio und Print. Als nach Firmenangaben größter Anbieter des CLP-Formats in Deutschland – mit mehr als 46.500 Werbeflächen bundesweit – schreibt WallDecaux diesen Erfolg des Außenwerbemediums besonders der intensiven Zusammenarbeit mit Mediaagenturen und Spezialmittlern zu.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.