Stadtmöblierung

JCDecaux India mit neuen Werbeträgern in Delhi

- JCDecaux India hat in der Metropole Delhi einen neuen Stadtmöblierungs-Vertrag für 419 Buswartehallen mit Werbeflächen ergattert. Insgesamt zählen in Delhi nun gut 850 Bushaltestellen zum Werbeträger-Portfolio. von Thomas Kletschke

JCDecaux India modernisiert in Delhi 319 vorhandene Buswartehallen und baut 100 weitere Wartehallen mit Werbeflächen auf. (Foto: JCDecaux India)

JCDecaux India modernisiert in Delhi 319 vorhandene Buswartehallen und baut 100 weitere Wartehallen mit Werbeflächen auf. (Foto: JCDecaux India)

Auf dem indischen Subkontinent konnte die JCDecaux SA jetzt einen neuen Außenwerbeaufrtrag vermelden. JCDecaux India hat einen neuen Vertrag mit der
Delhi Transport Infrastructure Development Corporation Limited (DTIDC), der städtischen Nahverkehrsentwicklungsgesellschaft Delhis, unterzeichnet. Gegenstand dieser neuen Vereinbarung ist die Installation, Modernisierung, der Betrieb sowie die Wartung und Vermarktung von 419 Buswartehallen mit integrierten Werbeflächen in der 16-Millionen-Einwohner-Stadt.

Der Vertrag wurde für 20 Jahre geschlossen, mit der Option zur Verlängerung um weitere fünf Jahre. JCDecaux India wird in Delhi 319 vorhandene Buswartehallen modernisieren und 100 weitere Wartehallen mit integrierten Werbeflächen an neuen Standorten im gesamten Stadtgebiet aufbauen.
Durch den Abschluss des Vertrags hat JCDecaux India seinen Stadtmöbelbestand in Delhi vergrößert. Erumfasst jetzt 866 Wartehallen mit integrierten Werbeflächen, 1.438 Stadtinformationsanlagen auf Pfeilern und an Fahnenmasten, 26 Toilettenanlagen, 50 Informationsanlagen im Senior-Format, 24 Verkaufskioske und 10 säulenförmige Polizei-Wachunterstände. Insgesamt verfügt JCDecaux damit über 5.594 Werbeflächen in Delhi.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.