Sponsoring

Tour de France 2012 – Sharp tritt in die Pedale

- Beim Sportsponsoring hat der Displayhersteller einen neuen Vertrag abgeschlossen. Ab jetzt unterstützt Sharp die Tour-de-France-Equipe von Slipstream Sports. Das bisherige Team Garmin tritt bei der in wenigen Tagen beginnenden „Tour der Leiden“ als Team Garmin-Sharp (GRS) in die Pedale. von Thomas Kletschke

Noch ohne Sharp-Trikot: Team-Member Ryder Hesjedal bei der Tour de France 2011 (Foto: Slipstream Sports)

Noch ohne Sharp-Trikot: Team-Member Ryder Hesjedal bei der Tour de France 2011 (Foto: Slipstream Sports)

Weiterer Sponsor des GRS-Teams ist Barracuda Networks. Auf den Logos sowie im Web positioniert sich das Radrenn-Team daher als Garmin-Sharp-Barracuda. Für den neuen großen Sponsor Sharp ist der neue Sponsorenvertrag Teil von dessen globaler Strategie, auch auf Märkten außerhalb Japans präsent zu sein. Vor allem aber in Europa möchte Sharp wahrgenommen werden – dort macht der Konzern fast ein Drittel seines Umsatzes. Die neue, einheitliche Markenplattform unter dem Motto „This is Why“ wurde europaweit anlässlich der UEFA Euro 2012 Fußball-Europameisterschaft vorgestellt; Sharp ist EuroTop-Sponsor.

Logo der GRS-Equipe: Garmin-Sharp radelt ab jetzt bei der "Tour der Leiden" mit

Logo der GRS-Equipe: Garmin-Sharp radelt ab jetzt bei der „Tour der Leiden“ mit

Dabei ist Sharp schon seit längerem Unterstützer des Radrennsports: So werden etwa das führende nationale britischenTeam Rapha-Condor-Sharp und das„Tour of Britain“-Radrennen gesponsert. Am morgigen Donnerstag enthüllt das Team die neuen Trikots, die bei der am 30. Juni startenden Tour de France 2012 zur Ausstattung gehören. Bisher veröffentlichte Sharp eine Logovariante – eine weitere, die den Baracuda-Schriftzug enthält, wurde von Slipstream Sports veröffentlicht.

Logo-Variante: Auch so könnten die Trikots des Garmin-Sharp-Teams bedruckt sein

Logo-Variante: Auch so könnten die Trikots des Garmin-Sharp-Teams bedruckt sein

Sharp unterstützt mit GRS eine erfolgreiche Truppe: Das erfolgreichste Jahr in der Teamgeschichte war bisher das Jahr 2011 mit 7 Tagen im gelben Trikot, 4 Etappensiegen und dem Titel des insgesamt besten Teams bei der Tour de France. 2012 konnte bereits ein wichtiger Sieg errungen werden: Ryder Hesjedal siegte beim Giro d’Italia und holte damit für das Team seinen ersten Grand-Tour-Sieg.

Zu den Sponsoring-Leistungen des japanischen Konzerns gehört die Ausstattung des GRS-Temas mit AQUOS-LCD-Displays, Audioprodukten, Solarmodulen, Luftreinigern, Mikrowellen und Dampfgarern, Kühlschränken und Multifunktionssystemen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.