Kolumbien

Enmedio Comunicacion Digital setzt auf Broadsign

- Großauftrag aus Südamerika für den zuletzt wackelnden DS-Anbieter: Broadsign und Kolumbiens größter Betreiber von Digital Signage-Networks arbeiten zusammen. Enmedio Comunicacion Digital – derzeit mit 1700 Displays in Kolumbien weit sichtbar – stellt alle seine Netzwerke auf die BroadSign-Plattform um. Die Kolumbianer wollen innerhalb von drei Jahren die Anzahl der Displays mehr als verdreifachen. von Thomas Kletschke

Braodsignas neuer Großkunde Enmedio will weiter stark wachsen (Foto: Enmedio Comunicacion Digital)

Braodsignas neuer Großkunde Enmedio will weiter stark wachsen (Foto: Enmedio Comunicacion Digital)

Enmedio Comunicacion Digital wurde im Februar 2006 in Medellín gegründet und hat ein rasantes Wachstum hinter sich. Heute ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Marktführer in Kolumbien. Kunden wie Audi, Burger King, Procter & Gamble, Renault oder Visa werden betreut. Neben Werbe- werden auch Corporate Networks betrieben. Der Unternehmenszweig Enmedio Advertising Networks betreibt derzeit über 1700Displays an 830 Standorten in Kolumbiens Großstädten. Enmedio Corporate Networks betreibt aktuell 150 Displays für Kunden wie Citibank, Dupont oder Coca-Cola.

Nach Unternehmensangaben erreichen die Netzwerke insgesamt 28 Millionen Menschen im Monat. Für die nahe und fernere Zukunft sind große Investitionen geplant: Enmedio möchte bis zum Jahresende 2012 insgesamt 2000 Displays in Betrieb nehmen. Bis zum Jahr 2015 sollen mehr als 6000 Displays installiert werden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.