Unternehmenszahlen

Nexgen wächst in Deutschland und der Schweiz um 20 Prozent

- Die in der Schweiz und Deutschland tätige Nexgen-Gruppe konnte Umsatzerlöse und Profitabilität steigern. Mit dem Abschluss des Geschäftsjahres 2011 kratzt das Unternehmen an der 10-Millionen-Euro-Grenze. Besonders die Komplettlösungen aus dem Bereich Digital Signage führten bei dem PoS-Spezialisten zu den guten Zahlen. von Thomas Kletschke

Mit Lösungen aus einer Hand will Nexgen weiter wachsen (Foto: Nexgen)

Mit Lösungen aus einer Hand will Nexgen weiter wachsen (Foto: NEC/Nexgen)

Nexgens Unternehmenssitz ist Volketswil in der Schweiz; in Zürich befindet sich eine Niederlassung. Neben der dortigen Nexgen AG hat das Unternehmen mit der 2008 gegründeten Nexgen Solutions GmbH in Karsruhe ein Standbein im deutschen Markt. Die Umsatzerlöse der Nexgen-Gruppe stiegen im Jahr 2011 um 20 % auf 9,89 Millionen Euro. Die gegenüber dem Vorjahr optimierte Kostenstruktur der Nexgen AG führte dabei nach Firmenangaben zu einer Verbesserung der Profitabilität.

Nexgen-Vorstand Dominic Lachat (Foto: Nexgen)

Nexgen-Vorstand Dominic Lachat (Foto: Nexgen)

Als wichtiges Wachstumsfeld der Gruppe hat sich das Angebot von Komplettlösungen im Bereich Digital Signage etabliert. Zum Ausbau dieses Geschäftsfelds wurde am 1. April 2012 die Nexgen Smart Instore GmbH gegründet, die auf Digital Signage-Lösungen bestehend aus Hardware, Software, Projektmanagement und Services für den Einzelhandel spezialisiert ist. Einen weiteren Wachstumsbereich mit hohem Potenzial stellen laut Nexgen Dienstleistungen und Support sowie Installationen und Rollouts für Kassensysteme im Umfeld der Lösungen von GK-Software dar. Die Unternehmensgruppe verfügt sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland über eine ausgereifte Serviceorganisation.

Der deutschsprachige Markt bleibt bei Nexgen weiter im Fokus

Der deutschsprachige Markt bleibt bei Nexgen weiter im Fokus

Die umfassenden Dienstleistungen hätten eine gute Resonanz bei den Kunden gefunden. ist sich der Nexgen-Vorstandsvorsitzende Dominic Lachat sicher. Auch das Geschäft in Deutschland hat wohl einen guten Teil zum Jahresergebnis 2011 beigetragen. „Besonders der deutsche Markt hat zu unserem guten Ergebnis beigetragen und weist zweistellige Zuwachsraten auf. Es ist uns gelungen, unsere Umsatz- und Ergebniszahlen zu steigern“, sagt Lachat. Für das Jahr 2012 sehe er gute Chancen für die Expansion in allen deutschsprachigen Märkten.

Marc Masurath: Geschäftsführer der 2008 gegründeten Nexgen Solutions GmbH  (Foto: Nexgen)

Marc Masurath: Geschäftsführer der  Nexgen Solutions GmbH (Foto: Nexgen)

Bei der Expansion in Deutschland werde man auch zukünftig weiter von Marc Masurath unterstützt, der bei Nexgen AG in der Schweiz als Sales/Partner Director Alpes und bei der deutschen Nexgen Solutions GmbH und Nexgen Smart Instore GmbH als Geschäftsführer Verantwortung trägt und das positive Ergebnis der Unternehmensgruppe bereits erheblich vorangetrieben habe. Nexgen wartet nach eigenen Angaben rund 10.000 Kassen, Waagen und Digital Signage Systeme in der Schweiz und in Deutschland. Zu den Kunden gehören unter anderem Manor, Lekkerland, Edeka, Gries Deco Company, Denner, Volg und Hornbach. Nexgen hat Niederlassungen in Zürich und in Karlsruhe.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.