Auftrag

ZDF setzt in Berlin auf LED-Cubes von eyevis

- Das Auge isst bekanntlich mit. Damit die Zuschauer mit dem Zweiten optisch in der ersten Reihe sitzen, hat das ZDF sein Hauptstadtstudio erweitert. Im Studio 1 ist jetzt eine Full-HD-Displaywand im Einsatz, die DLP-Rückpro-LED-Elemente von eyevis verwendet. von Thomas Kletschke

Über 60.000 Stunden Lebensdauer der LEDs: ZDF-Studio in Berlin mit installierten DLP-Cubes (Foto: eyevis)

Über 60.000 Stunden Lebensdauer der LEDs: ZDF-Studio in Berlin mit installierten DLP-Cubes (Foto: eyevis)

Für Sendungen wie „Maybrit Illner“, „Frontal21″ und „Morgenmagazin“ sollte eine großflächige Monitorwand für den Einsatz im Studio 1 des ZDF Hauptstadtstudios in Berlin beschafft werden. Eine Nutzung der Wand im Innenhof des Hauptstadtstudios sollte ebenfalls möglich sein.

Dazu beauftragte das ZDF die eyevis-Partnerfirma Wellen+Nöthen mit der Lieferung und Montage einer Full-HD-Monitorwand. Das System besteht aus 18 eyevis 60″-DLP-Rückprojektions-Cubes mit LED-Projektionstechnologie und jeweils voller HD-Auflösung, montiert auf zwei eigens entwickelten, verfahrbar konstruierten Stahl-Untergestellen. Die Wand ist entweder als Einheit mit 6×3 Cubes im Format 32 : 9 zu betreiben oder als zwei getrennte Wände mit jeweils 3×3 Cubes im Format 16 : 9.

Dank der minimalen Stegbreite von weniger als einem Millimeter zwischen den einzelnen eyevis Cubes ergibt sich ein nahezu stegfreier Gesamteindruck der dargestellten Bildinhalte. Dazu trägt außerdem der in die eyevis Cubes integrierte Matrix- und Shading-Prozessor bei, der eine vollsynchrone Verteilung des Bildsignals auf die einzelnen Bildschirmmodule gewährleistet. Die Shading-Korrektur führt zu einer gleichmäßigen Helligkeitsverteilung auf den einzelnen Cubes, wodurch auch auf der gesamten Fläche der Videowand ein hervorragender Bildeindruck erreicht werden soll. Die von eyevis verwendeten Antireflex-Frontscheiben vermindern Lichtreflektionen, wie sie durch die Studiobeleuchtung hervorgerufen werden können. Um die Geräuschentwicklung der Großbildwand niedrig zu halten, wie es in Studioumgebungen gefordert ist, kam die geräuschgedämmte Version der eyevis Cubes zum Einsatz.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.