Gamescom

Konvergenz – Samsung lässt die bösen Vögel fliegen

- Europas größte Gamingmesse hat ihre Pforten geöffnet. Bei Samsung in Halle 10.1 können die Spielefans sehen, welche Vorteile ihnen Konvergenz im Gaming-Bereich bietet. Ob Galaxy SIII, Galaxy Note 10.1, Computer oder Samsung Smart TV – der Nutzer hat die Wahl: So lässt sich ein unterwegs auf dem Tablet begonnenes Spiel zu Hause beispielsweise nahtlos auf dem Fernseher weiterspielen. von Thomas Kletschke

Premiere in Köln: Samsung Galaxy Note 10.1 (Foto: Samsung)

Premiere in Köln: Samsung Galaxy Note 10.1 (Foto: Samsung)

Wie vielfältig ein konvergentes Spielerlebnis aussieht, zeigt Samsung am Beispiel des beliebten Mobile Games „Angry Birds“. Als Überraschung für die Messebesucher holt Samsung die Entwickler des USB-Katapult-Controllers „Super Angry Birds“, der momentan im Netz und innerhalb der Gaming-Gemeinde gefeiert wird, auf die Gamescom. Die Studenten vom Copenhagen Institute of Interaction Design werden am Donnerstag, 16.08.2012, am Messestand zeigen, wie supersaure Vögel mit Schwung vom Analogen ins Digitale geschleudert werden. Noch einen Schritt weiter gehen die ausgestellten Samsung Smart TV ES7090. Auf ihnen können die Besucher Angry Birds ganz ohne Controller per Gestensteuerung bedienen und beim Wettkampf auf der Messe außerdem diverse Preise gewinnen.

Ein smartes Spielerlebnis soll auch das neue Samsung Galaxy Note 10.1 liefern, das während der Messe erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird. Am Samsung Messestand erfahren die Besucher, wie sie ihre Samsung-Produkte miteinander vernetzen und mit AllShare Cast ihr Tablet oder Galaxy S III Smartphone zum Gaming-Controller machen.

Ein weiteres Beispiel konvergenter Mediennutzung liefern die Smart Station Displays. An die neueste Generation der Hub-Monitore können Anwender ihr Smartphone oder Tablet PC via Mobile High Definition Link (MHL) direkt anschließen und im Großformat weiterspielen. Dank der Mobile Control-Funktion können dabei PC-Maus und -Tastatur auch zur Steuerung der mobilen Geräte genutzt werden.

Bei der „Experience Zone – Samsung Solid Drive“ in Halle 10.1 können Spieler, die ihren PC oder ihr Notebook dabei haben und die Teilnahmebedingungen erfüllen, mehrmals täglich 256 GB der Samsung SSD 830 Serie gewinnen – und direkt kostenlos von den Profis von Tom’s Hardware einbauen lassen.

Unter der Flagge der WCG (World Cyber Games) sponsert Samsung auf der Gamescom ein neues E-Sport-Event. Neben den WCG National Finals wird zum ersten Mal das Samsung European Encounter ausgetragen, in dem um einen Preispool von 20.000 Euro gespielt wird. Austragungsort des Turniers vom 17. bis 19. August 2012 wird die Halle 10.1 sein. Die professionellen E-Sportler werden in den Computer-Games Dota 2 (5 vs. 5), in StarCraft 2 (1 vs. 1) und bei FIFA 12 (1 vs. 1) den Sieger ausspielen.

Die Teilnahmebedingungen für den Upgrade-Service der Experience Zone vor Ort sind:
– PC bzw. Notebook auf der Gamescom vor Ort dabei
– Konfiguration: Vista oder Win7
– Festplatten mit S-ATA Schnittstelle. Dual Core Systeme, 2 GB RAM oder mehr
– Zugang zur Festplatte: HDD muss zugänglich sein durch separaten Drive Bay
– Datenvolumen Quell-Laufwerk nicht mehr als 256 Gb, Backup der Daten

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.