Großauftrag

netvico gestaltet Digital Signage für Baugruppe Wolff & Müller

- Die von netvico neu installierte Touch-Stele im Foyer der Stuttgarter Wolff & Müller Gruppe ist der Beginn der bundesweiten Ausstattung des Bauunternehmens mit mobilem Digital Signage. Dabei steht auch der vernetzte, schnelle und einfache Informationszugriff auf aktuelle Bauprojekte im Fokus. von Thomas Kletschke

Infostele bei Wolff & Müller (Foto: Angelika Grossmann)

Infostele bei Wolff & Müller (Foto: Angelika Grossmann)

Auf dem 46 Zoll großen Display der Touch-Stele präsentiert das Unternehmen aktuelle Seminare und Veranstaltungen. Zudem informieren animierte News über zukünftige Bauprojekte; Bilder aus der 75-jährige Firmengeschichte lassen die Vergangenheit aufleben. Das besondere Highlight des Bildschirmmenüs ist der Informationszugriff auf aktuelle Bauvorhaben, die durch das Berühren einer Deutschlandkarte abrufbar sind.

Die Inhalte dazu entstanden in einem Vorgängerprojekt für die Wolff & Müller Gruppe. Denn netvico schuf ein Portal, durch das Bauleiter im Handumdrehen Webseiten für ihre Baustellen generieren und stetig aktualisieren können. Diese Internetseiten waren bisher über QR-Codes auf Baustellenbannern erreichbar und stehen jetzt zusätzlich für den interessierten Besucher auf der Touch-Stele zur Verfügung. Überdies ist die Stele mit einem Standfuß und einem WLAN-Anschluss ausgestattet. Diese Mobilität ermöglicht den einfachen Transport sowie Aufbau für Messe- und Veranstaltungseinsätze.

Mit QR-Codes sollen in diesem Jahr 300 Baustellen ausgestattet werden Foto: Wolff & Müller)

Mit QR-Codes sollen in diesem Jahr 300 Baustellen ausgestattet werden Foto: Wolff & Müller)

Auf den Baustellen setzt Wolff & Müller bisher auf QR-Codes. Am Anfang der Informationskette steht als Blickfang ein großflächiges Banner an Bauzäunen, Gerüsten oder Fassaden, dessen QR-Code mit passender Smartphone-App direkt auf die mobile Website des Bauprojektes führt. Wolff & Müller will 2012 gemeinsam mit dem Partner netvico gut 300 Baustellen damit ausrüsten.

Zudem hat die Baugruppe Größeres in Punkto LED-Werbung an den Baustellen vor. Ob es sich dabei auch um ein Projekt mit netvico handelt, wurde von beiden Firmen bisher nicht kommuniziert.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.