Digital Signage Conference 2012

Weltpremiere – Signage- Displays von Philips/ MMD kommen ohne PC aus

- Der PC kann ab jetzt eingemottet werden: MMD – lizenzierter Vertriebspartner für Philips Public Signage – präsentiert auf der 6. Digital Signage Conference in München erstmals weltweit seine neueste Digital-Signage-Entwicklung. Mit ihr können Displays per Tablet-PC oder Smartphones gesteuert werden. Weitere Produkt-Highlights sind ebenfalls zu sehen. von Thomas Kletschke

Ebenfalls im Gepäck: das 3D- und 2D-Modell BDL 4251, das ohne Brille auskommt (Foto: MMD)

Ebenfalls im Gepäck: das 3D- und 2D-Modell BDL 4251, das ohne Brille auskommt (Foto: MMD)

Das Produkt zeichnet sich laut Hersteller durch eine hohe Ausfallsicherheit und Energieeffizienz aus – zudem koste es nur einen Bruchteil bislang verfügbarer Lösungen. MMD zeigt diese Neuheit weltweit zum ersten Mal zusammen mit zahlreichen anderen Highlights auf der 6. Digital Signage Conference im Kempinski Hotel Airport München am 20. September 2012.

Philips Public Signage läutet mit seiner jüngsten Innovation eine neue Ära ein: eine Digital-Signage-Lösung, die nicht nur via PC, sondern auch über Smartphones und Tablet-PCs gesteuert werden kann. Ganz ohne Programmierkenntnisse lassen sich maßgeschneiderte Inhalte für die unterschiedlichsten Zwecke einfach und bequem bereitstellen. Und der Verzicht auf bewegliche Bauteile macht das Gerät extrem zuverlässig sowie überaus energieeffizient und umweltfreundlich.

3D ohne Brille, Multi User Touch und mehr

Fortschrittliche Technologien, stilvolle Designs und erstklassige Produkteigenschaften zeichnen die Philips Public Signage Displays aus. Dank der zahlreichen innovativen Funktionen sind die Geräte perfekt auf die individuellen Bedürfnisse professioneller Anwender abgestimmt. Ob als Einzeldisplay-Lösung im Geschäft, Multi-Display-Installation in öffentlichen Räumen oder bei Veranstaltungen im Freien – Philips Public Signage bietet stets die passenden Lösungen hinsichtlich Ausstattung, Größe und Preis.

Die 100%-ige TPV-Tochter MMD vertreibt seit 2009  vermarktet und vertreibt ausschließlich LCD-Displays der Marke Philips (Foto: MMD)

Die 100%-ige TPV-Tochter MMD vertreibt seit 2009 vermarktet und vertreibt ausschließlich LCD-Displays der Marke Philips (Foto: MMD)

Der 42-Zöller BDL4251VS beispielsweise beeindruckt durch außerordentlich scharfe und lebhafte 3D-Bilder – ganz ohne 3D-Brille. Da auch 2D-Inhalte in herausragender Qualität wiedergegeben werden, ist dieses autostereoskopische Display ein wahres Multitalent für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete.

Zur interaktiven BDT Multi Touch-Serie gehören 30 Displays mit Bilddiagonalen von 32“ bis 65“ (81,2 cm bis 165,1 cm). Alle Modelle ermöglichen die aktive Einbindung und Interaktion mit der jeweiligen Zielgruppe. Optische, kapazitive sowie Infrarot-Technologien mit bis zu 32 Berührungspunkten sind Garanten für eine reibungslose Kommunikation in nahezu jeder Umgebung.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.