Personalie(n)

Konzern will effektiver werden – Swisscom baut Leitung um

- Die Swisscom steht vor einer großen Neuorganisation, unter anderem beim Marketing der Geschäftsbereiche und der Markenkommunikation. Die Führungsebene wird ebenfalls neu justiert: Swisscom vereinfacht zum 1. Januar 2013 ihre Führungsstruktur und verzeichnet personelle Wechsel in der Konzernleitung. Ziel ist, die Führung des Schweizer Geschäftes zu stärken und die Effizienz im Konzern zu steigern. Der Verwaltungsrat ernannte Mario Rossi zum neuen Finanzchef (CFO). Neuer CEO von Swisscom IT Services wird Andreas König. von Thomas Kletschke

Baustelle Swisscom - Konzernleitung wird neu aufgestellt (Foto: Swisscom/ Caspar Martig)

Baustelle Swisscom – Konzernleitung wird neu aufgestellt (Foto: Swisscom/ Caspar Martig)

Swisscom verzeichnet im Schweizer Kerngeschäft (Swisscom Schweiz) grossen Erfolg und konnte in den letzten Jahren viele neue Kunden gewinnen. Um dieses Geschäft für den zunehmenden Wettbewerb zu stärken, wird eine eigenständige Geschäftsleitung von Swisscom Schweiz etabliert. Als Folge davon wird die Konzernleitung gestrafft.

Urs Schaeppi übernimmt ab 1.1.2013 die Leitung von Swisscom Schweiz und berichtet in dieser Funktion an den CEO Carsten Schloter. Urs Schaeppi wird seine heutige Funktion als Leiter Grossunternehmen ad interim beibehalten. Carsten Schloter wird die strategisch wichtigen Themen von Swisscom Schweiz weiterhin eng begleiten. Mit der Anpassung wird die Führung des Schweizer Geschäfts gestärkt und kann noch besser auf die künftigen Herausforderungen ausgerichtet werden.

Um Synergien zu nutzen und Abläufe zu vereinfachen, werden bei Swisscom Schweiz übergreifende Aktivitäten wie das Marketing der Geschäftsbereiche und die Markenkommunikation zusammengeführt. Die Details der Organisation werden in den kommenden Wochen erarbeitet.

Swisscom-CEO Carsten Schloter und Verwaltungsratspräsident Hansueli Loosli (Foto: Swisscom/ Marc Wetli)

Swisscom-CEO Carsten Schloter (rechts) und der Präsident des Verwaltungsrats, Hansueli Loosli (Foto: Swisscom/ Marc Wetli)

Die Geschäftsleitung von Swisscom Schweiz besteht künftig aus: Urs Schaeppi (Leitung), Christian Petit (Privatkunden), Roger Wüthrich-Hasenböhler (Kleine und Mittlere Unternehmen), Leiter Grossunternehmen (Urs Schaeppi a.i.), Heinz Herren (Netz & IT), Jürgen Galler (Group Strategy & Innovation), Jürg Pauli (Marketing), Kathrin Amacker (Group Communications & Responsibility) und Vertretern der Stabsfunktionen des Konzerns.

Konzernleitung verstärkt Fokus auf Wachstumsgeschäfte und Innovationen

Künftig wird sich die Konzernleitung neben den strategischen Themen im Schweizer Geschäft vermehrt mit der weiteren Entwicklung von Swisscom IT Services, Fastweb und Innovationen befassen können. Group Communications & Responsibility sowie Group Related Businesses, dem auch Wachstumsgeschäfte in der Gesundheit, Energie und Heimvernetzung angehören, berichten direkt an den CEO, der auch die Verwaltungsratspräsidien von Swisscom IT Services und Fastweb innehat.

Ab 2013 sind in der Konzernleitung vertreten: CEO Carsten Schloter, Urs Schaeppi (Swisscom Schweiz), Andreas König (Swisscom IT Services), Mario Rossi (Group Business Steering), Jürgen Galler (Group Strategy & Innovation) und Hans Werner (Group Human Resources). Dabei sind drei Personen neu in der Konzernleitung: Jürgen Galler, Mario Rossi und Andreas König .

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.